Kunden kauften auch

Tipp
Angostura Bitters - 44,7% vol - (0,2L)
Angostura Bitters - 0,2L 44,7% vol

Inhalt: 0.2 l (70,75 €* / 1 l)

14,15 €*
Bulleit_Bourbon_Bourbon_Whiskey-F-1097
(6% gespart)
Tipp
Campari Bitter - 1 Liter 25% vol
Campari Bitter - 1 Liter 25% vol
17,61 €* 18,71 €* (5.88% gespart)
Tipp
Monkey 47 Gin - 0,5L 47% vol
Monkey 47 Gin - 0,5L 47% vol

Inhalt: 0.5 l (65,50 €* / 1 l)

32,75 €*

Maker's Mark - Ein Klassiker des Kentucky Bourbon

Maker's Mark ist weit mehr als nur ein Bourbon; es ist eine Institution, die herausragende Handwerkskunst und Qualität in der amerikanischen Bourbon-Kultur symbolisiert. Seit der Gründung im Jahr 1953 durch Bill Samuels Sr. in Loretto, Kentucky, hat sich die Marke durch ihre innovative Herangehensweise und ihren einzigartigen Geschmack ausgezeichnet. Die Brennerei entschied sich, in ihrer Maische roten Winterweizen anstelle des traditionell verwendeten Roggens zu verwenden. Diese ungewöhnliche Wahl verleiht dem Whisky eine charakteristische Weichheit und Süße, was ihn von anderen Bourbons unterscheidet und ihm ein mildes, reiches Aroma verleiht.

Jede Flasche Maker's Mark ist nicht nur das Ergebnis sorgfältiger Handwerkskunst, sondern auch Träger einer reichen Geschichte, die tief in der Tradition der Bourbon-Herstellung verwurzelt ist. Diese Entscheidungen haben Maker's Mark zu einem Liebling unter Whisky-Kennern gemacht und seine Position als emblematische Marke in der Welt des Bourbons gefestigt.

Der geschichtliche Hintergrund

Die Destillerie von Maker's Mark, tief verwurzelt in der kleinen Stadt Loretto, Kentucky, steht nicht nur geographisch, sondern auch historisch auf dem ursprünglichen Gelände der Familie Samuels. Seit der Gründung im Jahr 1953 durch Bill Samuels Sr. hat sich Maker's Mark durch seine sorgfältig entwickelte Rezeptur und den ikonischen roten Wachsverschluss, der von Margie Samuels entworfen wurde, einen Namen gemacht. Der Bourbon ist bekannt für seinen vollmundigen, jedoch milden Charakter, der sich sowohl pur als auch in Cocktails eignet. Die malerische Lage und die historischen Gebäude der Destillerie ziehen Besucher aus aller Welt an. Diese Elemente, kombiniert mit der engagierten Handwerkskunst und der reichen Tradition, haben Maker's Mark zu einem festen Bestandteil in der Welt des Bourbons gemacht.

Der Herstellungsprozess

Der Herstellungsprozess von Maker's Mark ist ein Paradebeispiel für traditionelle Whiskyproduktion, bei der jeder Schritt von der Auswahl der Zutaten bis zum Flaschenverschluss mit größter Sorgfalt und Präzision ausgeführt wird. Dies beginnt mit der sorgfältigen Zusammenstellung der Maische, die 70% Mais, 16% roten Winterweizen und 14% gemälzte Gerste umfasst. Der Weizen verleiht dem Bourbon ein weicheres, runderes Geschmacksprofil, während die Gerste notwendige Süße beisteuert. Diese Zutaten werden mit reinem Wasser gemischt, das durch natürliche Kalksteinformationen nahe der Brennerei in Loretto, Kentucky, gefiltert wird. Dieses Wasser ist nicht nur frei von Eisen, sondern auch reich an Kalzium und Magnesium, was für die Entwicklung der Maische essenziell ist.

Nach der Destillation erfolgt die Reifung in speziell angefertigten, ausgebrannten Eichenfässern. Die Fässer werden in traditionellen Lagerhäusern gelagert, die durch natürliche Temperaturschwankungen eine dynamische Interaktion zwischen dem Bourbon und dem Holz fördern. Eine besondere Praxis bei Maker’s Mark ist die Rotation der Bourbon-Fässer von den oberen zu den unteren Lagerregalen, um eine gleichmäßigere Alterung und Geschmacksentwicklung zu gewährleisten. Diese regelmäßige Drehung der Fässer, zusammen mit der sorgfältigen Überwachung des Reifeprozesses, trägt dazu bei, dass jeder Schluck des Bourbons seinen charakteristisch reichen und vollmundigen Geschmack behält.

Maker's Mark verfolgt zudem eine einzigartige Politik, indem der Bourbon nach Geschmack und nicht nach einer festgelegten Zeitdauer gereift wird. Diese Methode stellt sicher, dass jeder Tropfen den hohen Qualitätsstandards der Brennerei entspricht und das handwerkliche Engagement, das in jeden Aspekt der Produktion fließt, deutlich wird. Dies macht Maker's Mark nicht nur zu einem Symbol für Qualität, sondern auch zu einem festen Bestandteil der amerikanischen Whiskykultur.

Das Geschmacksprofil

Maker's Mark zeichnet sich durch sein reichhaltiges Aroma und ein ausgeprägtes Geschmacksprofil aus, das sowohl Kenner als auch Gelegenheitstrinker begeistert. Der Whisky bietet eine perfekte Balance aus Süße und Würze, wobei die Basis dieses sanften Geschmacksprofils der rote Winterweizen bildet, der dem Bourbon eine weichere Textur verleiht. In der Nase dominieren Noten von Karamell, Vanille und leichter Eiche, die sich am Gaumen mit einem Hauch von Buttertoffee und leichten Gewürzen wie Zimt und Muskatnuss vermischen. Zusätzliche Noten von gerösteter Eiche und eine leichte Schärfe verleihen dem Bourbon zusätzliche Tiefe.

Die süßen Grundnoten sind typisch für einen weizendominierten Bourbon und machen Maker's Mark besonders zugänglich und genussvoll. Die Vanille- und Karamellnoten, ergänzt durch subtile fruchtige Nuancen und ein angenehm milder Abgang, sind das Ergebnis der Reifung in neu verkohlten Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Diese Komponenten tragen zu einem weichen, reichen und vollmundigen Bourbon bei, der ideal für den puren Genuss sowie für die Verwendung in anspruchsvollen Cocktails geeignet ist.

Serviervorteil: Der klassische Old Fashioned

Maker's Mark Bourbon ist ideal für die Zubereitung eines klassischen Old Fashioned, eines der traditionsreichsten Cocktails weltweit. Dieser Drink unterstreicht die weichen Vanille- und Karamellnoten des Whiskys und bietet ein intensives Geschmackserlebnis. Für die Zubereitung benötigen Sie 60 ml Maker's Mark, einen Teelöffel Rohrzucker, zwei Spritzer Angostura-Bitter, sowie eine Orangenzeste zur Garnierung.

Beginnen Sie, indem Sie den Zucker mit den Bittern und einem kleinen Schuss Wasser in einem Old Fashioned Glas muddeln, bis sich der Zucker weitgehend aufgelöst hat. Füllen Sie das Glas zu drei Vierteln mit Eis und gießen Sie den Bourbon darüber. Rühren Sie den Cocktail sanft um, um ihn zu kühlen und die Aromen zu vermischen. Drücken Sie die Orangenzeste über dem Glas aus, um die ätherischen Öle freizusetzen, und reiben Sie den Rand des Glases damit ein, bevor Sie die Zeste als Garnierung hinzufügen.

Dieser sorgfältig zubereitete Cocktail hebt die süßen und würzigen Noten des Maker's Mark hervor und bietet ein tiefes, zufriedenstellendes Geschmackserlebnis, das die Sinne belebt und den Geist einer langen Tradition des Bourbon-Brennens widerspiegelt.

Serviervorschlag: Ganz traditionell

Um die volle Bandbreite der Aromen von Maker's Mark zu genießen, ist die Wahl des richtigen Glases und der richtigen Temperatur entscheidend. Ein tulpenförmiges Glas, wie ein Snifter oder ein Glencairn-Glas, konzentriert die Aromen und ermöglicht ein intensiveres Dufterlebnis. Der Bourbon sollte leicht gekühlt, idealerweise zwischen 15-20°C serviert werden. Diese Temperatur hebt die süßen und komplexen Noten des Bourbons hervor, ohne die Alkoholschärfe zu sehr in den Vordergrund zu stellen.

Die Nachhaltigkeit

Maker's Mark ist nicht nur für seinen hochwertigen Bourbon bekannt, sondern auch für sein starkes Engagement in Nachhaltigkeit und Gemeinschaftsbeteiligung. Als B Corp zertifiziertes Unternehmen hat sich Maker's Mark als Vorreiter in der Whisky-Industrie durch zahlreiche Umweltschutzmaßnahmen etabliert. Zu diesen Initiativen zählen Recyclingprogramme mit dem Ziel, keinen Produktionsabfall zu erzeugen, der nicht recycelt oder kompostiert werden kann, die Nutzung von Solarenergie, welche einen signifikanten Teil des Energiebedarfs der Destillerie deckt, sowie die Einrichtung eines Naturwasserschutzgebietes, das das lokale Wassereinzugsgebiet schützt und pflegt. Diese Bemühungen zeigen Maker's Marks Engagement, sowohl die Umwelt zu schützen als auch die Lebensqualität in ihrer Gemeinde zu verbessern.

Zusätzlich stärkt Maker's Mark die Bindung zu seinen Anhängern durch das Ambassador-Programm, das eingefleischten Fans und neuen Entdeckern gleichermaßen die Möglichkeit bietet, tiefer in die Welt des Bourbons einzutauchen. Mitglieder des Programms erhalten exklusiven Zugang zu limitierten Editionen, Einladungen zu speziellen Events und die Chance, personalisierte Flaschen zu erwerben, was das Gemeinschaftsgefühl unter Bourbon-Liebhabern weltweit fördert.

Seine kulturelle Bedeutung

Die Popularität von Maker's Mark ist nicht nur durch die qualitativ hochwertige Beschaffenheit seines Bourbons begründet, sondern auch durch zahlreiche positive Kundenrezensionen, die den einzigartigen Geschmack und die vielseitige Einsetzbarkeit des Bourbons in Cocktails hervorheben. Insbesondere die weiche, süße Note, die durch die Verwendung von rotem Winterweizen erzielt wird, wird geschätzt. Maker's Mark hat sich so als Favorit für klassische Cocktails wie den Manhattan oder den Whiskey Sour etabliert, bei denen die Tiefe und Komplexität der süßen Vanille- und Karamellnoten besonders zur Geltung kommen.

Darüber hinaus ist die Bindung von Maker's Mark zur lokalen und globalen Gemeinschaft tief in der Geschichte und den Werten der Marke verwurzelt. Das Ambassador-Programm der Destillerie bindet Bourbon-Liebhaber durch exklusive Veranstaltungen und Sondereditionen in einzigartige Erlebnisse ein und fördert ein starkes Gemeinschaftsgefühl, das weit über den Genuss von Whisky hinausgeht. Durch regelmäßige Events und Führungen, die sowohl die Kultur des Bourbon-Brennens als auch lokale Kunst und Kultur fördern, wirkt Maker's Mark positiv auf seine Gemeinschaft ein und stärkt die Bindung zu seinen Anhängern, was die treue Fangemeinde und hohe Kundenzufriedenheit bestätigt.

Fazit

Maker's Mark steht als Synonym für hochwertigen Bourbon-Whiskey, der durch traditionelle Handwerkskunst und ein starkes Engagement in der Gemeinschaft geprägt ist. Die Marke kombiniert tiefgreifende Produktkenntnisse mit nachhaltigen Praktiken und überzeugender Qualität, was sie weltweit zur bevorzugten Wahl für Whiskey-Liebhaber macht. Dies wird kontinuierlich durch positive Kundenrezensionen bestätigt. Zudem unterstreichen zahlreiche Auszeichnungen und die B Corporation-Zertifizierung das Engagement von Maker's Mark für Umwelt, Gemeinschaft und Tradition.

Das charakteristische Geschmacksprofil von Maker's Mark und seine Vielseitigkeit in Cocktails bieten Kennern und neuen Genießern einzigartige Geschmackserlebnisse. Durch Programme wie das Ambassador-Programm baut Maker's Mark enge Verbindungen zu seiner Community auf, was die tiefe Wertschätzung für die Liebhaber und die Kultur des Bourbons hervorhebt. Maker's Mark ist nicht nur für sein exzellentes Trinkerlebnis bekannt, sondern auch für die Förderung einer leidenschaftlichen Gemeinschaft, die die Liebe zum Bourbon weiter kultiviert.

Zusammenfassend repräsentiert jeder Schluck Maker's Mark eine Welt voller Tradition, Innovation und Gemeinschaft. Die sorgfältige Herstellung, die Verwendung von rotem Winterweizen und die kreative Holzfassreifung verleihen dem Bourbon eine unvergleichliche Tiefe und Komplexität, die ihn sowohl zum Genießen als auch zum Teilhaben einladen. Maker's Mark ist mehr als nur ein Drink – es ist eine Einladung, in eine reiche Tradition einzutauchen und gleichzeitig Teil einer fortschrittlichen und umweltbewussten Bewegung zu sein.



  • Name: Makers Mark Bourbon Whisky
  • Verkehrsbezeichnung: Whisky
  • Geografische Angabe: Bourbon Whiskey
  • Alkoholgehalt: 45% vol
  • Flascheninhalt (Nettofüllmenge): 0,7 Liter
  • Zutaten: Bourbon (aus Mais, Roggen und Gerste destilliert), Wasser
  • Ursprungsland: USA
  • Lebensmittelunternehmer: Beam Deutschland GmbH, Unterschweinstiege 2-14, 60549 Frankfurt am Main
  • Versandkostenfrei: Ab 5 Stück zahlen Sie keine Versandkosten. (Bestellungen ab 100€ Warenwert sind versandkostenfrei).
  • Verknüpfte EAN-Codes: 085246342978
Alkoholgehalt: 41-59 %
Größe: 0,7 / 0,75
Land: USA

10 von 14 Bewertungen

4.82 von 5 Sternen


86%

14%

0%

0%

0%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


15. März 2014 10:40

einer der Besten...

einer der Besten

26. März 2023 19:24

Sehr gut und sicher verpackt ? ?

Sehr gut und sicher verpackt ? ? ? ? ?

10. April 2014 18:05

Ein sehr guter Whiskey muß meh...

Ein sehr guter Whiskey muß mehr wie 40 Umdrehungen haben, und für den Preis werde ich mir noch einige Flaschen bestellen

23. April 2024 01:08

Für den Whisky sour bestens geeignet

Für den Whisky sour bestens geeignet

16. März 2015 21:33

Gehobenen

Makers Mark liegt ausserhalb von der charmanten Stadt Bardstown. Die Distillerie schaut etwas verschlaffen und idylisch aus. Sie schlafen aber nicht. Makers Mark stellt einen sehr erschwinglichen guten Burbon der zu jedem Anlass passt. Der versiegelte Verschluss schaut auch sehr schoen aus und macht Markers Mark zu der Marke, die ich immer als Geschenk auswahele.

16. Juni 2024 11:30

Für Whisky Sour unsere erste Wahl.

Für Whisky Sour unsere erste Wahl.

17. März 2015 23:04

Da kann man nix falsch machen !

Vor etwa 10 Jahren brachte mir eine Freundin diesen Bourbon aus New Orleans mit. Ich bat sie, mir das "Zeug" mitzubringen, welches momentan in der "Tin Pan Alley" angesagt sei. Makers Mark (45% Vol) ist bis heute kein Fehler, ich bekam ihn damals sogar in der original, amerikanischen, anonymen "Papiertüte". Ein Whiskey mit "Aha Effekt" . Zum Angus mit grünem Pfeffer, flambiert oder einfach nur pur. Einen Tumbler vorher, während dessen und, - oder danach. Der kann alles, für Alle. Wer den nicht kennt, kennt wirklich nix !!!!!!

15. Juni 2015 17:04

Überraschend gut!

OK - normalerweise mag ich keinen Burbon, das geb ich ja zu. :o) Freunde hatten mich aber neugierig gemacht und so habe ich mir eine Flasche Makers Mark bestellt. Und obwohl ich eigentlich ein Fan von irischen und leichteren Schottischen Whiskeys bin, hat mich der M.M. überzeugt! Sicher, ich werde jetzt nicht auf Burbon umsteigen, werde mir aber in jedem Fall einen kleinen Vorrat für Freunde, die einen guten Burbon zu schätzen wissen, anlegen. Für die Anderen habe ich ja meinen Irischen und Schottischen Lagerbestand. :o)

13. November 2013 13:33

Makers Mark ist der Bourbon Wh...

Makers Mark ist der Bourbon Whisky meiner Wahl. Schmeckt einfach super. Frank

16. Juni 2015 08:00

Sehr sehr gut

Finde den Makers Mark nach den Wild Turkey 101 mit am besten. Sehr weich mit viel süße aber dennoch stark im Abgang. Sehr zu Empfehlen