Weinbrand

Entdecken Sie die Welt des Weinbrands

Sie wollten schon immer tiefer in die Geheimnisse und Genüsse des Weinbrands eintauchen? Dieser edle Tropfen bietet eine faszinierende Vielfalt an Geschmacksnuancen und Herstellungsverfahren. In unserer umfassenden Übersicht beleuchten wir alles, was Sie über Weinbrand wissen müssen: von den feinen Unterschieden der verschiedenen Sorten und optimale Serviermethoden bis hin zu den besten kulinarischen Kombinationen. Egal, ob Sie ein Kenner sind oder Ihre Reise in die Welt des Weinbrands gerade erst beginnen, Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.

Entdecken Sie die Welt des Weinbrands Sie wollten schon immer tiefer in die Geheimnisse und Genüsse des Weinbrands eintauchen? Dieser edle Tropfen bietet eine faszinierende Vielfalt an... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weinbrand

Entdecken Sie die Welt des Weinbrands

Sie wollten schon immer tiefer in die Geheimnisse und Genüsse des Weinbrands eintauchen? Dieser edle Tropfen bietet eine faszinierende Vielfalt an Geschmacksnuancen und Herstellungsverfahren. In unserer umfassenden Übersicht beleuchten wir alles, was Sie über Weinbrand wissen müssen: von den feinen Unterschieden der verschiedenen Sorten und optimale Serviermethoden bis hin zu den besten kulinarischen Kombinationen. Egal, ob Sie ein Kenner sind oder Ihre Reise in die Welt des Weinbrands gerade erst beginnen, Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.

Asbach Privatbrand 8 Jahre - 0,7L 40% vol
Asbach Privatbrand 8 Jahre - 0,7L 40% vol
0.7 l (27,37 € * / 1 l)
19,16 € *
Asbach Spezialbrand 15 Jahre - 0,7L 40% vol
Asbach Spezialbrand 15 Jahre - 0,7L 40% vol
0.7 l (52,84 € * / 1 l)
36,99 € *
Dujardin Imperial VSOP Weinbrand - 0,7L 36% vol
Dujardin Imperial VSOP Weinbrand - 0,7L 36% vol
0.7 l (14,04 € * / 1 l)
9,83 € *
Asbach Uralt Branntwein - 0,7L 36% vol
Asbach Uralt Branntwein - 0,7L 36% vol
0.7 l (20,31 € * / 1 l)
14,22 € *
Chantre Weinbrand - 0,7L 36% vol
Chantre Weinbrand - 0,7L 36% vol
0.7 l (12,54 € * / 1 l)
8,78 € *
Mariacron Weinbrand - 0,7L 36% vol
Mariacron Weinbrand - 0,7L 36% vol
0.7 l (12,53 € * / 1 l)
8,77 € *
Asbach Uralt - 0,04L 36% vol
Asbach Uralt - 0,04L 36% vol
0.04 l (39,50 € * / 1 l)
1,58 € *
Asbach Selection 21 Jahre Extra Old - 0,7L 40% vol
Asbach Selection 21 Jahre Extra Old - 0,7L 40% vol
0.7 l (180,41 € * / 1 l)
126,29 € *
Chantre, 3 Liter Flasche, Weinbrand - 36% vol - (3L)
Chantre Weinbrand - 3L 36% vol
3 l (15,32 € * / 1 l)
45,97 € *
Asbach Uralt - 3L 36% vol
Asbach Uralt - 3L 36% vol
3 l (18,96 € * / 1 l)
56,88 € *
Chantre Weinbrand - 0,2L 36% vol
Chantre Weinbrand - 0,2L 36% vol
0.2 l (17,60 € * / 1 l)
3,52 € * 4,31 € *
Walcher Paradiso Weinbrand - 0,7L 40% vol
Walcher Paradiso Weinbrand - 0,7L 40% vol
0.7 l (46,23 € * / 1 l)
32,36 € *
Wilthener Nr. 1 Weinbrand - 0,7L 38% vol
Wilthener Nr. 1 Weinbrand - 0,7L 38% vol
0.7 l (34,01 € * / 1 l)
23,81 € *

Topseller

Woher kommt der Weinbrand?

Der Begriff „Weinbrand“ hat sich erst im Laufe des 20. Jahrhundert durchgesetzt. Davor nannte man die Weindestillate „Cognac“, obwohl die Spirituosen nicht alle aus der französischen Region Cognac stammten. Dies führte zu Verwirrung, weswegen man „Cognac“ dann rechtlich definierte und für Weinbrand, den Begriff „Weinbrand“ definierte und rechtlich schützte. Die Weinbrandherstellung hat in Deutschland eine lange Tradition. Ein Weinbrand deutscher Provenienz ist der seit 1892 in Rüdesheim am Rhein hergestellte Asbach Uralt. Ein anderer Weinbrand aus Deutschland ist „Chantré“ aus Eltville am Rhein.

Weinbrand aus Deutschland

Vor dem Destillationsprozess von Asbach Uralt steht die Wahl der richtigen Weine. Nach dem Brennvorgang werden die Destillate in kleinen Limousin Eichenholzfässern gelagert. Asbach reift über die gesetzlich vorgeschriebene Zeit hinaus und wird im Anschluss veredelt.

Weinbrand aus Spanien (z.B. Brandy)

Spanien ist eines der Länder mit der längsten Weinbrand-Tradition und zudem Europas führender Produzent von Weinbränden. Vor allem die Region um Jerez de la Frontera gilt mit Abstand als wichtigster Produzent, da dort 90 % aller Weinbrände in Spanien hergestellt werden. Die Zusammenführung von Holandas und Destilados ist die gängigste Methode für das Destillationsverfahren in Spanien. Dieses Verfahren, sowie die Lagerung in weißen Steineichenfässern macht den spanischen Weinbrand oder Brandy besonders.

Topseller
Cardenal Mendoza Brandy de Jerez - 0,7L 40% vol
Cardenal Mendoza Brandy de Jerez - 0,7L 40% vol
0.7 l (33,99 € * / 1 l)
23,79 € *
Topseller
Lepanto Solera Gran Reserva Brandy de Jerez - 0,7L 36% vol
Lepanto Solera Gran Reserva Brandy de Jerez -...
0.7 l (34,26 € * / 1 l)
23,98 € *
Carlos I Imperial XO Brandy de Jerez Solera Gran Reserva - 0,7L 40% vol
Carlos I Imperial XO Brandy de Jerez Solera...
0.7 l (57,13 € * / 1 l)
39,99 € *
Gran Duque D Alba Brandy de Jerez - 0,7L 40% vol
Gran Duque D Alba Brandy de Jerez - 0,7L 40% vol
0.7 l (37,61 € * / 1 l)
26,33 € *
Carlos I Solera Gran Reserva Brandy de Jerez - 0,7L 40% vol
Carlos I Solera Gran Reserva Brandy de Jerez -...
0.7 l (34,46 € * / 1 l)
24,12 € *
Osborne 103 Etiqueta Negra Solera Reserva Brandy de Jerez - 0,7L 36% vol
Osborne 103 Etiqueta Negra Solera Reserva...
0.7 l (22,26 € * / 1 l)
15,58 € *
Cardenal_Mendoza_Carta_Real_Brandy-F-1239
Cardenal Mendoza Carta Real Brandy de Jerez -...
0.7 l (76,83 € * / 1 l)
53,78 € *
Cardenal Mendoza Nebulis 40° - 0,7L 40% vol
Cardenal Mendoza Nebulis 40° - 0,7L 40% vol
0.7 l (45,10 € * / 1 l)
31,57 € *
Lepanto PX Solera Gran Reserva Brandy de Jerez - 0,7L 36% vol
Lepanto PX Solera Gran Reserva Brandy de Jerez...
0.7 l (50,26 € * / 1 l)
35,18 € *
Carlos III Solera Gran Reserva Brandy de Jerez - 0,7L 36% vol
Carlos III Solera Gran Reserva Brandy de Jerez...
0.7 l (20,94 € * / 1 l)
14,66 € * 15,93 € *
Osborne Veterano Solera Reserva Brandy - 0,7L 36% vol
Osborne Veterano Solera Reserva Brandy - 0,7L...
0.7 l (26,76 € * / 1 l)
18,73 € *
Soberano 12 Jahre Brandy Reserva - 0,7L 38% vol
Soberano 12 Jahre Brandy Reserva - 0,7L 38% vol
0.7 l (25,67 € * / 1 l)
17,97 € *
Torres 15 Jahre Reserva Privada Brandy - 0,7L 40% vol
Torres 15 Jahre Reserva Privada Brandy - 0,7L...
0.7 l (36,94 € * / 1 l)
25,86 € *
Torres 10 Imperial Brandy Gran Reserva - 0,7L 38% vol
Torres 10 Imperial Brandy Reserva Imperial -...
0.7 l (21,96 € * / 1 l)
15,37 € *
Carlos I Pedro Ximénez Brandy de Jerez Gran Reserva - 0,7L 40,3% vol
Carlos I Pedro Ximénez Brandy de Jerez Gran...
0.7 l (48,39 € * / 1 l)
33,87 € *
Lustau Solera Reserva Brandy de Jerez - 0,7L 40% vol
Lustau Solera Reserva Brandy de Jerez - 0,7L...
0.7 l (28,21 € * / 1 l)
19,75 € *
Gran Duque D Alba XO Brandy de Jerez - 0,7L 40% vol
Gran Duque D Alba XO Brandy de Jerez - 0,7L 40%...
0.7 l (60,56 € * / 1 l)
42,39 € *
Ausverkauft
Barbadillo BB Brandy de Jerez - 0,7L 36% vol
Barbadillo BB Brandy de Jerez - 0,7L 36% vol
0.7 l (19,61 € * / 1 l)
13,73 € *
Lustau Solera Gran Reserva Finest Selection Brandy de Jerez - 0,7L 40% vol
Lustau Solera Gran Reserva Finest Selection...
0.7 l (59,30 € * / 1 l)
41,51 € *
Conde_de_Osborne_Solera_Gran_Reserva_Brandy-F-1225
Conde de Osborne Brandy de Jerez - 0,7L 40,5% vol
0.7 l (37,97 € * / 1 l)
26,58 € * 28,75 € *

Weinbrand aus Chile & Peru (Pisco)

Die Herstellung von Weinbrand ist der Herstellung von Brandy gleichgestellt, für die Herstellung von Deutschem Weinbrand gelten einige besondere Vorschriften. Am einfachsten ist der Unterschied zwischen Weinbrand bzw. Brandy und Deutschem Weinbrand am Alkoholgehalt zu erkennen. Während der Brandy mit mindestens 36% vol. abgefüllt wird, müssen es beim deutschen Weinbrand mindestens 38% vol. sein.

Auch wenn der Name „Deutscher Weinbrand“ etwas anderes suggeriert, kommt als Rohstoff überwiegend ein Grundwein aus südeuropäischer Produktion zum Einsatz. Deutscher Wein wird vorzugsweise zu charaktervollem Trinkwein ausgebaut. Somit stünden für die Produktion von Weinbrand keine qualitativ und quantitativ konstanten Mengen zur Verfügung. Gleichwohl werden von einzelnen Weingütern durchaus Weinbrände aus eigenem Wein hergestellt bzw. in Lohn produziert. Allerdings handelt es sich dabei um Chargen, die in der Regel über den eigenen Ladentisch abverkauft werden.

Herstellung des Weinbrandes

Vergleich zwischen deutschem Weinbrand und Brandy

In Chile und Peru existiert eine lange Tradition der Weinbrandherstellung. Diese werden dort unter der Bezeichnung Pisco vertrieben. Der Alkoholgrad eines peruanischen Pisco muss zwischen 38 % vol. und 48 % vol. liegen.

Die Geschichte des Weinbrandes

Dieser acht Jahre gereifte Weinbrand wurde tatsächlich einst für den Eigenverbrauch hergestellt. Zum Glück für jeden Asbach Liebhaber und Genießer wurde er letztendlich marktfähig gemacht. Gereift in kleinen Limousin-Eichenholzfässern überzeugt der Asbach 8 Jahre mit sehr milden und ausgesprochen fein aromatischen Noten mit würzigen, süßen sowie fruchtigen Komponenten.

 

 

 

Deutscher Weinbrand

Brandy/Weinbrand

Herstellungsland

Deutschland; die Grundweine und die Destillation müssen nicht in Deutschland erfolgen

Keine Vorschriften

Rebsorten

Alle zugelassenen Rebsorten im Sinne des EU-Weinrecht

Keine Vorschriften

Destillation

aus Wein oder Brennwein oder durch erneute Destillation eines aus Wein oder Brennwein hergestellten Destillates, bis zu einem Alkoholgehalt von weniger als 86% vol.

aus Wein oder Brennwein oder durch erneute Destillation eines aus Wein oder Brennwein hergestellten Destillates, bis zu einem Alkoholgehalt von weniger als 86% vol. Dem Destillat darf bis zu höchstens 50% des Alkoholgehaltes des Fertigerzeugnisses ein Weindestillat zugesetzt werden, welches zu weniger als 94,8% vol. destilliert wurde

Lagerung

Mindestens 12 Monate in Eichenholzfässern mit einem Fassungsvermögen von nicht mehr als 1.000 Liter

Mindestens 12 Monate in Eichenholzbehältern oder mindestens 6 Monate in Eichenholzfässern mit einem Fassungsvermögen von weniger als 1.000 Litern

Analysewerte

Gehalt von flüchtigen Bestandteilen von mehr als 150 mg je Hektoliter reinen Alkohols

Gehalt von flüchtigen Bestandteilen von mehr als 125 mg je Hektoliter reinen Alkohols

Zur Abrundung zugelassene Zuckerarten

Raffinierter Zucker, raffinierter Weißzucker oder Raffinade, Halbweißzucker, Flüssigzucker, Invertflüssigzucker und Invertzuckersirup bis zu 20 Gramm je Liter Fertigerzeugnis

Alle nach EU-Zuckerverordnung zugelassenen Süßungsmittel bis zu 35 Gramm je Liter Fertigerzeugnis

Farbstoff

Karamellzucker (dient der Farbangleichung, ist aber nicht deklarationspflichtig)

Zuckerkulör zur Anpassung der Farbe

Aromen (Typagestoffe oder Bonifikateure)

Unter Einsatz von Destillat kalt hergestellte Auszüge aus getrockneten Pflaumen, grünen oder getrockneten Walnüssen und getrockneten oder gerösteten Mandeln

Darf nicht aromatisiert werden, allerdings sind traditionelle Herstellungsverfahren nicht ausgeschlossen. Üblich sind (neben den in Deutschland zulässigen Aromen) u.a. Eichenholz und Eichenholz-Späne

Alkoholgehalt

Mindestens 38% vol.

Mindestens 36% vol.

Amtliche Prüfnummer

Chemisch-analytische und sensorische Untersuchung durch eine staatliche Stelle mit Vergabe einer Prüfungsnummer, die auf dem Etikett mit A.P.Nr. abgedruckt sein muss

Eine amtliche Prüfungsnummer ist für Brandy/Weinbrand nach EU-Recht nicht vorgesehen

 

Bei der Beurteilung von Weinbrand wird zunächst die Farbe und Klarheit des Getränks bewertet. Die Farbe muss dabei zwischen goldgelb bis goldbraun liegen. Die Klarheit im Glas reicht von blank bis glanzhell.

Bei der sensorischen Bewertung werden Geruch, Geschmack und Harmonie auf einer Skala von 0 bis 5 in 0,5er Schritten bewertet. Nach dem Bewertungsschema für Deutschen Weinbrand sind Geruch, Geschmack und Harmonie nach folgender Skala einzeln zu bewerten:

Punkte

Intervalle

Qualitätsbeschreibung

5

4,5 bis 5,0

Hervorragend

4

3,5 bis 4,49

Sehr gut

3

2,5 bis 3,49

Gut

2

1,5 bis 2,49

Zufriedenstellend

1

0,5 bis 1,49

Nicht zufriedenstellend

0

Bis 0,49

Ausschluss des Erzeugnisses

 

Möglichkeit der Punktevergabe

Merkmal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geruch

5,0

4,5

4,0

3,5

3,0

2,5

2,0

1,5

1,0

0,5

0

Geschmack

5,0

4,5

4,0

3,5

3,0

2,5

2,0

1,5

1,0

0,5

0

Harmonie

5,0

4,5

4,0

3,5

3,0

2,5

2,0

1,5

1,0

0,5

0

 

Harmonie wird als das Zusammenwirken von Geruch und Geschmack gesehen. Die Bewertung der Harmonie darf von Geruch und Geschmack höchstens um 1,0 Punkt nach oben abweichen. Sind Geruch und Geschmack nicht gleich bewertet, so gilt die höhere Punktzahl zum Abgleich der Abweichung.

Jedes Prüfmerkmal ist einzeln, getrennt und nacheinander zu beurteilen und die Punktzahl ist direkt niederzuschreiben. Einzelne Prüfmerkmale dürfen nach Bewertung aller Kriterien korrigiert werden. Jedes Prüfmerkmal ist gleich gewichtet. Die durch drei geteilte Summe aus den Punkten für Geruch, Geschmack und Harmonie ergibt die Qualitätszahl. Diese Qualitätszahl muss mindestens 1,5 Punkte erreichen. Die Mindestpunktzahl jedes einzelnen Prüfmerkmal muss ebenfalls 1,5 Punkte erreichen.

Asbach Uralt

Chantré

Asbach Privatbrand 8 Jahre - 0,7L 40% vol
Asbach Privatbrand 8 Jahre - 0,7L 40% vol
0.7 l (27,37 € * / 1 l)
19,16 € *
Asbach Spezialbrand 15 Jahre - 0,7L 40% vol
Asbach Spezialbrand 15 Jahre - 0,7L 40% vol
0.7 l (52,84 € * / 1 l)
36,99 € *
Asbach Uralt Branntwein - 0,7L 36% vol
Asbach Uralt Branntwein - 0,7L 36% vol
0.7 l (20,31 € * / 1 l)
14,22 € *
Asbach Uralt - 0,04L 36% vol
Asbach Uralt - 0,04L 36% vol
0.04 l (39,50 € * / 1 l)
1,58 € *
Asbach Selection 21 Jahre Extra Old - 0,7L 40% vol
Asbach Selection 21 Jahre Extra Old - 0,7L 40% vol
0.7 l (180,41 € * / 1 l)
126,29 € *
Asbach Uralt - 3L 36% vol
Asbach Uralt - 3L 36% vol
3 l (18,96 € * / 1 l)
56,88 € *
Asbach A & A Asbach und Auslese Likör - 0,7L 19% vol
Asbach A & A Asbach und Auslese Likör - 0,7L...
0.7 l (16,11 € * / 1 l)
11,28 € *
Ausverkauft
Paket [12 x 0,04L] Asbach Uralt - 0,48L 36% vol
Paket [12 x 0,04L] Asbach Uralt - 0,48L 36% vol
0.48 l (27,63 € * / 1 l)
13,26 € *
Asbach Longdrink Glas
Asbach Longdrink Glas
1 Stück
2,99 € *

Das Herstellungsverfahren von Chantré ist größtenteils geheim. Bekannt ist hingegen, dass jährlich nur die besten Weine als Grundlage für den Brandy gewählt werden und diese nach dem Destillationsprozess mindestens sechs Monate in Limousin-Eichenholzfässern gelagert werden. Dort erhält Chantré seine goldbraune Farbe und seinen charakteristischen Geschmack.

Chantre Weinbrand - 0,7L 36% vol
Chantre Weinbrand - 0,7L 36% vol
0.7 l (12,54 € * / 1 l)
8,78 € *
Chantre, 3 Liter Flasche, Weinbrand - 36% vol - (3L)
Chantre Weinbrand - 3L 36% vol
3 l (15,32 € * / 1 l)
45,97 € *
Chantre Weinbrand - 0,2L 36% vol
Chantre Weinbrand - 0,2L 36% vol
0.2 l (17,60 € * / 1 l)
3,52 € * 4,31 € *
Chantre Cuvee Rouge - 0,7L 30% vol
Chantre Cuvee Rouge - 0,7L 30% vol
0.7 l (11,64 € * / 1 l)
8,15 € *
Ausverkauft
Chantre Creme - 0,7L 15% vol
Chantre Creme - 0,7L 15% vol
0.7 l (12,27 € * / 1 l)
8,59 € *

Wenn Weinbrand die Bezeichnung „Deutscher Weinbrand“ trägt, ist ein Mindestalkoholgehalt von 38 % Vol. vorgeschrieben. Zudem muss „Deutscher Weinbrand“ eine amtliche Prüfungsnummer auf dem Etikett aufweisen. Da „Asbach Uralt“ und „Chantré“ nur einen Alkoholgehalt von 36 % aufweisen und keine amtliche Prüfnummer besitzen, handelt es sich namensrechtlich bei beiden nicht um „Deutschen Weinbrand“.

Über das mittelniederdeutsche brandewīn entstand der englische Begriff brandy wine. Dieser zu „Brandy“ verkürzte Name wird in vielen europäischen Ländern, wie England, Italien und Spanien benutzt.

Weinbrand aus Frankreich (z.b. Cognac)

Französische Weinbrände gehören zu den beliebtesten weltweit. Der Cognac ist sogar so bekannt, dass er als Synonym für Weinbrand gilt, wobei französischer Brandy (Brandy de France) der zusammengefasste Begriff für alle französischen Weinbrände ist, die nicht die geschützten Herkunftsbezeichnungen Cognac bzw. Armagnac tragen können.

Weinbrand aus Italien

Zwar hat der italienische Brandy-Markt nicht die Bedeutung wie zum Beispiel Weinbrand in Deutschland oder Spanien, allerdings wird in Italien seit Jahrhunderten Weinbrand hergestellt. Sehr bekannt hierbei ist der Vecchia Romagna, welcher seit 1820 in Bologna destilliert. In Italien hergestellte Brandies werden üblicherweise aus einheimischen Grundweinen destilliert und über die gesetzlich vorgeschriebene Zeit gelagert. Der als „Brandy Italiano“ in den Verkehr gebrachte Brandy weist generell einen Mindestalkoholgehalt von 38 Vol.-% auf.

Vecchia_Romagna_Etichetta_Nera_Brandy_Weinbrand-F-1210
Vecchia Romagna Etichetta Nera Brandy - 0,7L...
0.7 l (20,91 € * / 1 l)
14,64 € *
Brandy Italiano Poli mit GEPA - 0,7L 40% vol
Brandy Italiano Poli mit GEPA - 0,7L 40% vol
0.7 l (41,70 € * / 1 l)
29,19 € *
Heritage Caffo Riserva 1970 Brandy - 0,7L 42% vol
Heritage Caffo Riserva 1970 Brandy - 0,7L 42% vol
0.7 l (64,77 € * / 1 l)
45,34 € *
Villa de Varda Acquavite di Vino Brandy - 0,7L 40% vol
Villa de Varda Acquavite di Vino Brandy - 0,7L...
0.7 l (42,77 € * / 1 l)
29,94 € * 38,62 € *
Vecchia Romagna Riserva Tre Botti Brandy - 0,7L 40,8% vol
Vecchia Romagna Riserva Tre Botti Brandy - 0,7L...
0.7 l (41,76 € * / 1 l)
29,23 € * 35,13 € *

Weinbrand aus Portugal

Auch in Portugal hat das Herstellen von Weinbränden eine lange Tradition, einer der bekanntesten ist wohl der Macieira. Dieser wird seit 1885 hergestellt, Grundlage bilden Weine aus der Arinto, Periquita, Trincadeira und Fernão Pires Traube. Er besitzt nur einen Alkoholgrad von 36 % und lagert mindestens sechs Monate in Eichenfässern, bevor er abgefüllt wird.

Pisco Capel Especial - 0,7L 35% vol
Pisco Capel Especial - 0,7L 35% vol
0.7 l (19,23 € * / 1 l)
13,46 € *
Pisco Control - 0,7L 43% vol
Pisco Control - 0,7L 43% vol
0.7 l (21,99 € * / 1 l)
15,39 € *
Barsol Primero Quebranta - 0,7L 41,3% vol
Barsol Primero Quebranta - 0,7L 41,3% vol
0.7 l (29,41 € * / 1 l)
20,59 € *
Alto del Carmen Pisco Reservado - 0,7L 40% vol
Alto del Carmen Pisco Reservado - 0,7L 40% vol
0.7 l (25,00 € * / 1 l)
17,50 € *
Alto del Carmen Pisco Especial - 0,7L 35% vol
Alto del Carmen Pisco Especial - 0,7L 35% vol
0.7 l (23,60 € * / 1 l)
16,52 € *
Pisco Capel Double Distilled - 0,7L 40% vol
Pisco Capel Double Distilled - 0,7L 40% vol
0.7 l (22,76 € * / 1 l)
15,93 € *
Tacama Pisco Acholado - 0,7L 40% vol
Tacama Pisco Acholado - 0,7L 40% vol
0.7 l (26,11 € * / 1 l)
18,28 € *
Artesanos del Cochiguaz Pisco Especial - 0,7L 35% vol
Artesanos del Cochiguaz Pisco Especial - 0,7L...
0.7 l (20,90 € * / 1 l)
14,63 € *
El Gobernador Pisco - 0,7L 40% vol
El Gobernador Pisco - 0,7L 40% vol
0.7 l (37,13 € * / 1 l)
25,99 € *
Vinas de Oro Quebranta Pisco - 0,7L 41% vol
Vinas de Oro Quebranta Pisco - 0,7L 41% vol
0.7 l (38,80 € * / 1 l)
27,16 € *
Ocucaje Pisco Puro Quebranta - 0,7L 40% vol
Ocucaje Pisco Puro Quebranta - 0,7L 40% vol
0.7 l (34,54 € * / 1 l)
24,18 € *
Barsol Selecto Acholado - 0,7L 41,3% vol
Barsol Selecto Acholado - 0,7L 41,3% vol
0.7 l (31,80 € * / 1 l)
22,26 € *
Barsol Selecto Italia - 0,7L 41,3% vol
Barsol Selecto Italia - 0,7L 41,3% vol
0.7 l (37,43 € * / 1 l)
26,20 € *
Barsol Moscatel Pisco - 0,7L 41,3% vol
Barsol Moscatel Pisco - 0,7L 41,3% vol
0.7 l (35,54 € * / 1 l)
24,88 € *
Barsol Mosto Verde Quebranta Pisco - 0,7L 41,8% vol
Barsol Mosto Verde Quebranta Pisco - 0,7L 41,8%...
0.7 l (38,37 € * / 1 l)
26,86 € *
Barsol Mosto Verde Italia Pisco - 0,7L 41,8% vol
Barsol Mosto Verde Italia Pisco - 0,7L 41,8% vol
0.7 l (42,61 € * / 1 l)
29,83 € *
Pisco Porton - 0,7L 43% vol
Pisco Porton La Caravedo Hacienda - 0,7L 43% vol
0.7 l (82,13 € * / 1 l)
57,49 € *
Ausverkauft
La Caravedo - 0,7L 41% vol
Pisco Porton La Caravedo Puro Quebranta - 0,7L...
0.7 l (29,87 € * / 1 l)
20,91 € *
Pisco MalPaso Reservado - 0,7L 40% vol
Pisco MalPaso Reservado - 0,7L 40% vol
0.7 l (40,16 € * / 1 l)
28,11 € *
Ausverkauft
Pisco MalPaso Pedro Jimenez - 0,7L 40% vol
Pisco MalPaso Pedro Jimenez - 0,7L 40% vol
0.7 l (40,66 € * / 1 l)
28,46 € *

Weinbrand wird, wie der Name sagt, aus Wein gebrannt. Die Herstellung von Weinbrand hat in Deutschland und Frankreich eine lange Tradition. Um 1588 wurde in Breslau von Weinbrennern die erste Berufszunft gegründet. Das Handwerk selbst ist aber mit Sicherheit schon einige Jahre älter. Während bis ins frühe 20. Jahrhundert die Qualität und Herstellung von Weinbrand durch Zünfte, Gilden und Stadträte gesichert, reglementiert und besteuert wurde, hat sich ab dem Jahr 1909 eine erste gesetzliche Regelung im damaligen Deutschen Reich etabliert. Im deutschen Weingesetz wurde die Bezeichnung „Deutscher Kognak“ definiert. Mit der Bezeichnung „Kognak“ kommt zum Ausdruck, dass die deutschen Weinbrenner bemüht waren, ein Erzeugnis nach Art des damals schon berühmten französischen Cognacs herzustellen.

Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges wurden den deutschen Brennereien durch den Versailler Vertrag die Verwendung der Bezeichnung Cognac einschließlich der eingedeutschten Form „Kognak“ untersagt. Der Gesetzgeber ersetzte den Begriff „Kognak“ durch „Weinbrand“. Dieser Begriff sollte im deutschen Weingesetz von 1971 als Ursprungsbezeichnung für eine im Inland bzw. in einem deutschsprachigen Land hergestellten Qualitätsbranntwein aus Wein (der bestimmte Qualitätsanforderungen erfüllt und einer amtlichen Prüfung unterzogen wurde) geschützt werden. Diesem Ansinnen setzte allerdings der Europäische Gerichtshof durch Urteil vom 20. Februar 1975 einen Riegel vor. Eine Gattungsbezeichnung wie Weinbrand darf nicht einzelnen Mitgliedsstaaten vorbehalten sein.

Durch die Novellierung des Weingesetzes im August 1982 wurde dem Urteil Rechnung getragen und gleichzeitig durch den Begriff „Deutscher Weinbrand“ eine geschützte geografische Angabe etabliert, welche noch heute existiert. Zunächst sahen die Richtlinien für den „Deutschen Weinbrand“ vor, dass die Destillation des enthaltenen Alkohols in Deutschland erfolgen müsse. Die EU-Kommission leitete gegen diese Regelung ein Vertragsverletzungsverfahren ein. Schließlich kam es zu einem Kompromiss im Rahmen der EU-Spirituosenverordnung. Der „Deutsche Weinbrand“ hat seitdem besondere Qualitätsanforderungen, jedoch muss die Herstellung des Destillates nicht mehr in Deutschland erfolgen.

Unterschied zwischen Weinbrand und Branntwein

Der Begriff „Branntwein“ wird in Deutschland vielfach Synonym zum Begriff Weinbrand verwendet. Gleichzeitig ist Branntwein ein historischer Begriff aus dem deutschen Steuerrecht. Die sogenannte Branntweinsteuer wird seit dem 1. Januar 2018 als Alkoholsteuer bezeichnet und ist eine EU-weit harmonisierte Verbrauchsteuer. Im Sinne des Steuerrechts war unter Branntwein jedes Erzeugnis zu verstehen, das Ethanol als maßgeblichen Bestandteil enthält und für welches keine besonderen Bestimmungen (z.B. Bier, Schaumwein, Alkopops) erlassen wurde.

Im Sinne der EU-Spirituosenverordnung ist ein Branntwein eine Spirituose, die

-  ausschließlich durch Destillation zu weniger als 86% vol. aus Wein, Brennwein oder Weindestillat gewonnen wird;

- einen Mindestalkoholgehalt von 37,5% vol. aufweist;

- keiner Reifung unterzogen werden muss

Der entscheidende Unterschied zwischen Branntwein und Weinbrand/Brandy ist somit der Alkoholgehalt und die Vorschrift zur Lagerung auf oder in Behältern aus Eichenholz. Während Brandy bzw. Weinbrand mindestens 6 Monate auf oder in Eichenholz lagern muss, ist eine Reifezeit für Branntwein nicht vorgesehen. Gleichwohl darf gelagerter Branntwein weiterhin als Branntwein bezeichnet werden, wenn die Reifezeit mindestens den Bestimmungen zur Reifezeit von Weinbrand entspricht.

In Deutschland ist die Bezeichnung „Branntwein“ für diverse destillierte alkoholische Getränke und Spirituosen gängig. EU-weit ist diese Bezeichnung im juristischen Sinne nicht korrekt und in anderen Ländern auch eher missverständlich.

Wie schmeckt guter Weinbrand?

Wie wird Weinbrand getrunken / verkostet?

Weinbrand kann auf unterschiedlichster Art und Weise getrunken werden. Typischerweise erfolgt das Trinken von Weinbrand auf Eis und im Anschluss an eine Mahlzeit. Wobei viele Genießer ihn vorzugsweise pur trinken. Der Geschmack konzentriert sich hierbei nur direkt auf das Getränk und wird nicht abgelenkt. Alle Aromen können bei einem puren Genuss voll zur Geltung kommen. Weinbrandgenießer und Connaisseure trinken Ihren Brand generell etwas wärmer, damit sich das Aroma besser entfaltet. Hierfür wird das Glas nicht am Stil angefasst, sondern der Bauch des Glases wird mit der Hand umfasst. Dadurch wärmt es sich langsam auf, bis der Weinbrand eine Temperatur von ca. 20° C erreicht hat. Allerdings ist momentan vor allem bei der jüngeren Generation der Trend zu vernehmen, Weinbrand für Mischgetränke und Cocktails zu verwenden. Weinbrand kann ebenfalls ein guter Ersatz für typische Rumsorten sein, welche die gleiche Menge an Alkohol beinhalten. Somit stellt der Weinbrand eine super Alternative in Cocktails wie Caipirinha und Mojito dar. Getrunken wird ein guter Weinbrand im besten Fall aus einem Weinbrandschwenker. Es handelt sich hierbei um ein kurzes Glas, welches eine breite Basis aufweist. Der obere Bereich des Glases ist verengt.

Welcher Weinbrand sticht aus der Masse heraus?

Der Asbach 15 Jahre schafft den perfekten Spagat zwischen Tradition und Moderne. Er überzeugt durch die ausgeglichene Balance reicher Aromen und einem sehr langen und komplexen Nachhall. Eine nur minimale Schärfe stört den positiven Eindruck nicht. Fast doppelt so lange wie der Asbach 8 Jahre in Eichenfässern gereift ist dieser Weinbrand ein Muss für jeden Asbach- und Weinbrand-Liebhaber.

 

Macieira ist der nationale Marktführer im Bereich Brandy in Portugal. Sechs Monate gereift und nach geheimen Originalrezept und einem mehr als 100 Jahren alten Verfahren hergestellt, ist der Macieira ein absoluter Favorit unter den Weinbränden. Nicht nur unter den Millionen von Touristen, die jährlich Portugal bereisen, sondern auch über die Grenzen hinaus. In Insgesamt 29 Ländern wird dieser Brandy vertrieben und überzeugt mit dem einzigartigen Geschmack portugiesischer Trauben. Für die Herstellung werden Trauben der portugiesischen autochthonen Rebsorten Arinto, Periquita, Trincadeira und Fernão Pires verwendet.

 

 

Getrunken wird ein guter Weinbrand im besten Fall aus einem Weinbrandschwenker. Es handelt sich hierbei um ein kurzes Glas, welches eine breite Basis aufweist. Der obere Bereich des Glases ist verengt.

Asbach Privatbrand 8 Jahre - 0,7L 40% vol
Asbach Privatbrand 8 Jahre - 0,7L 40% vol
0.7 l (27,37 € * / 1 l)
19,16 € *
Asbach Spezialbrand 15 Jahre - 0,7L 40% vol
Asbach Spezialbrand 15 Jahre - 0,7L 40% vol
0.7 l (52,84 € * / 1 l)
36,99 € *

Asbach 8 YO Privatbrand

Asbach 15 YO Spezialbrand

Macieira Royal Brandy Five Star

In Anlehnung an die Produktion von Cognac werden die Grundwein für den deutschen Weinbrand überwiegend aus der Charente bezogen. Andere Weinbaugebiete, aus denen der Grundwein bezogen wird, sind das Midi in Frankreich sowie Italien und Spanien. Aufgrund hoher Importzölle und Transportkosten werden Weine außerhalb der EU nicht für die Herstellung von deutschem Weinbrand verwendet.

Die Grundweine werden überwiegend in der Form eines sogenannten Brennwein bezogen. Ein Brennwein ist ein Erzeugnis mit einem Alkoholgehalt von üblicherweise 23,5%vol. (min. 18%vol. bis max. 24%vol.). Durch die im Vergleich zum Trinkwein hohe Grädigkeit ist der Brennwein gegen mikrobakteriellen Verderb geschützt, dadurch einfach zu lagern und ganzjährig verfügbar und trägt erheblich zur Einsparung von Transportkosten bei. Durch eine zollamtliche Überwachung wird sichergestellt, dass Brennwein ausschließlich zur Weiterverarbeitung verwendet wird.

Die Grundweine werden überwiegend in der Form eines sogenannten Brennwein bezogen. Ein Brennwein ist ein Erzeugnis mit einem Alkoholgehalt von üblicherweise 23,5%vol. (min. 18%vol. bis max. 24%vol.). Durch die im Vergleich zum Trinkwein hohe Grädigkeit ist der Brennwein gegen mikrobakteriellen Verderb geschützt, dadurch einfach zu lagern und ganzjährig verfügbar und trägt erheblich zur Einsparung von Transportkosten bei. Durch eine zollamtliche Überwachung wird sichergestellt, dass Brennwein ausschließlich zur Weiterverarbeitung verwendet wird.

Für die Destillation selbst gibt es außer der max. Abtriebsgrenze von 86%vol. keine weiteren vom Weinbrand/Brandy abweichenden Vorschriften. Spielraum lässt das EU-Recht für die nationale Regelung in Bezug auf sogenannte Bonifikateure. Ein Bonifikateur im Weinbrand ist eine Art Aromadestillat, welches dem gelagerten Destillat zur geschmacklichen Abrundung zugefügt wird. Für den deutschen Weinbrand darf der Bonifikateur aus Grünen Walnüssen, Mandelschalen und getrockneten Pflaumen hergestellt werden. Die Aromastoffe werden den Früchten bzw. Nüssen durch Mazeration bzw. Perkolation in einem bis zu 94,8% vol. starkem Weindestillat entzogen.

Ein deutscher Weinbrand muss ein amtliches Prüfungsverfahren durchlaufen und darf erst nach Abschluss des Verfahrens in Flaschen gefüllt werden, welche die amtliche Prüfungsnummer tragen müssen. Die Abkürzung dieser amtlichen Prüfungsnummer auf dem Etikett lautet „A-P-Nr.“.


Produktüberblick über die Weinbrand-Sorten in unserem Online Shop:

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Asbach Privatbrand 8 Jahre - 0,7L 40% vol
Asbach Privatbrand 8 Jahre - 0,7L 40% vol
0.7 l (27,37 € * / 1 l)
19,16 € *
Dujardin Imperial VSOP Weinbrand - 0,7L 36% vol
Dujardin Imperial VSOP Weinbrand - 0,7L 36% vol
0.7 l (14,04 € * / 1 l)
9,83 € *
Asbach Spezialbrand 15 Jahre - 0,7L 40% vol
Asbach Spezialbrand 15 Jahre - 0,7L 40% vol
0.7 l (52,84 € * / 1 l)
36,99 € *
Ausverkauft
Paket [12 x 0,04L] Asbach Uralt - 0,48L 36% vol
Paket [12 x 0,04L] Asbach Uralt - 0,48L 36% vol
0.48 l (27,63 € * / 1 l)
13,26 € *
Asbach Uralt Branntwein - 0,7L 36% vol
Asbach Uralt Branntwein - 0,7L 36% vol
0.7 l (20,31 € * / 1 l)
14,22 € *
Chantre Weinbrand - 0,7L 36% vol
Chantre Weinbrand - 0,7L 36% vol
0.7 l (12,54 € * / 1 l)
8,78 € *
Mariacron Weinbrand - 0,7L 36% vol
Mariacron Weinbrand - 0,7L 36% vol
0.7 l (12,53 € * / 1 l)
8,77 € *
Asbach Uralt - 0,04L 36% vol
Asbach Uralt - 0,04L 36% vol
0.04 l (39,50 € * / 1 l)
1,58 € *
Asbach Selection 21 Jahre Extra Old - 0,7L 40% vol
Asbach Selection 21 Jahre Extra Old - 0,7L 40% vol
0.7 l (180,41 € * / 1 l)
126,29 € *
Chantre, 3 Liter Flasche, Weinbrand - 36% vol - (3L)
Chantre Weinbrand - 3L 36% vol
3 l (15,32 € * / 1 l)
45,97 € *
Asbach Uralt - 3L 36% vol
Asbach Uralt - 3L 36% vol
3 l (18,96 € * / 1 l)
56,88 € *
Chantre Weinbrand - 0,2L 36% vol
Chantre Weinbrand - 0,2L 36% vol
0.2 l (17,60 € * / 1 l)
3,52 € * 4,31 € *
Walcher Paradiso Weinbrand - 0,7L 40% vol
Walcher Paradiso Weinbrand - 0,7L 40% vol
0.7 l (46,23 € * / 1 l)
32,36 € *
Wilthener Nr. 1 Weinbrand - 0,7L 38% vol
Wilthener Nr. 1 Weinbrand - 0,7L 38% vol
0.7 l (34,01 € * / 1 l)
23,81 € *

Wie wird Weinbrand definiert?

Weinbrand, im Herzen eine edle Spirituose, wird aus Wein destilliert und muss bestimmte Kriterien erfüllen, um sich als solcher zu qualifizieren. Die EU-Spirituosenverordnung definiert Weinbrand als ein Erzeugnis, das ausschließlich durch die alkoholische Gärung und Destillation von Wein gewonnen wird. Es muss einen Mindestalkoholgehalt von 36% aufweisen. Diese Vorschriften garantieren nicht nur die Qualität, sondern auch die Authentizität des Weinbrands, indem sie strenge Herstellungsprozesse und Herkunftsbezeichnungen vorschreiben.

Wie schmeckt Weinbrand?

Der Geschmack von Weinbrand ist so vielfältig wie die Regionen, aus denen er stammt. Von sanft und fruchtig bis hin zu reichhaltig und komplex, Weinbrand bietet ein breites Spektrum an Geschmacksnoten. Diese Palette reicht von Vanille, Karamell und Schokolade bis hin zu feinen Nuancen von Früchten und Gewürzen. Die Geschmacksprofile variieren je nach Alter, Herstellungsverfahren und dem Terroir der verwendeten Trauben. Diese Vielfalt macht Weinbrand zu einer exquisiten Wahl für Genießer, die auf der Suche nach Tiefe und Raffinesse in ihrem Glas sind.

Abgrenzung zu anderen Spirituosensorten

Weinbrand unterscheidet sich in mehreren Schlüsselaspekten von anderen Bränden wie Cognac oder Armagnac, obwohl sie alle unter die Kategorie der Weindestillate fallen. Der Hauptunterschied liegt in der geografischen Herkunft und den spezifischen Herstellungsverfahren. Cognac zum Beispiel muss aus der Cognac-Region in Frankreich stammen und bestimmte Destillationsprozesse durchlaufen. Weinbrand hingegen kann weltweit produziert werden, solange er den Vorschriften entspricht. Diese Unterscheidungen tragen zur einzigartigen Identität und Vielfalt des Weinbrands bei.

Verwendung von Weinbrand

Weinbrand ist nicht nur pur ein Genuss, sondern auch eine beliebte Zutat in Cocktails und kulinarischen Kreationen. In der Mixologie wird er für seine Fähigkeit geschätzt, Tiefe und Komplexität zu Cocktails hinzuzufügen, von klassischen Rezepten wie dem Brandy Alexander bis hin zu modernen Kreationen. In der Küche verfeinert Weinbrand Saucen, Desserts und Marinaden, indem er ihnen eine reiche Geschmacksdimension verleiht. Diese vielseitige Verwendbarkeit macht Weinbrand zu einem unverzichtbaren Bestandteil für kreative Köche und Barkeeper.

Wichtige Länder und ihre Weinbrandtraditionen

Die Kunst der Weinbrandherstellung ist weltweit verbreitet, mit einigen Ländern, die für ihre ausgeprägten Traditionen und hochwertigen Produkte bekannt sind. Frankreich, mit seinen berühmten Cognac- und Armagnac-Sorten, steht an der Spitze dieser Tradition, gefolgt von Spanien, wo Brandy de Jerez eine eigene geschätzte Kategorie darstellt. Deutschland, mit seinem Asbach, und Griechenland, bekannt für seinen Metaxa, tragen ebenfalls zur globalen Vielfalt des Weinbrands bei. Diese Länder verbinden historisches Know-how mit moderner Innovation, um Weinbrand von außergewöhnlicher Qualität zu produzieren.

Herstellungsprozess von Weinbrand

Die Herstellung von Weinbrand ist ein sorgfältiger Prozess, der Tradition und Handwerkskunst vereint. Alles beginnt mit der Auswahl hochwertiger Weine, die dann destilliert werden, um den reinen Alkohol und die Aromen zu extrahieren. Die Destillation erfolgt meist in Kupferbrennblasen, wobei die Kunst des Brennmeisters entscheidend für das Endprodukt ist. Nach der Destillation reift der Weinbrand in Eichenfässern, wo er seine charakteristische Farbe, Geschmacksprofile und Aromen entwickelt. Die Reifezeit variiert und kann von einigen Jahren bis zu mehreren Jahrzehnten reichen, was den Weinbrand zunehmend komplexer und vollmundiger macht.

Geschichte des Weinbrands

Die Geschichte des Weinbrands ist so reich und vielfältig wie sein Geschmack. Sie reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück, als die Destillationstechnik in Europa eingeführt wurde, um Wein für haltbar zu machen. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich Weinbrand zu einem beliebten Genussmittel. Im 16. und 17. Jahrhundert wurde er in ganz Europa und darüber hinaus bekannt, insbesondere durch die Händler und Seefahrer, die ihn auf ihren Reisen mitnahmen. Verschiedene Regionen entwickelten ihre eigenen Herstellungsmethoden und Stile, was zu einer reichen Vielfalt an Weinbrandsorten führte, die wir heute kennen und schätzen.

Häufige Fragen und Antworten zu Weinbrand

  • Wie sollte Weinbrand gelagert werden? Am besten in einem kühlen, dunklen Ort, liegend, um den Korken feucht zu halten.
  • Kann Weinbrand schlecht werden? Geöffnete Flaschen können im Laufe der Zeit an Qualität verlieren, sind aber nicht "schlecht" im herkömmlichen Sinne, wenn sie ordnungsgemäß gelagert werden.
  • Wie trinkt man Weinbrand am besten? Pur bei Zimmertemperatur, um die volle Bandbreite seiner Aromen zu genießen, obwohl einige auch das Trinken von Weinbrand auf Eis bevorzugen.
  • Was unterscheidet Cognac von Weinbrand? Cognac ist eine Art von Weinbrand, der unter strengen Vorschriften in der Cognac-Region Frankreichs hergestellt wird.

Genuss-Tipps für Weinbrand

Um Weinbrand in vollem Umfang zu genießen, empfehlen wir, ihn zunächst pur zu verkosten, um seine komplexe Aromenpalette wahrzunehmen. Ein Snifter-Glas, leicht erwärmt in der Hand, hilft dabei, die Aromen freizusetzen. Für ein erweitertes Genusserlebnis kann Weinbrand auch als Basis für raffinierte Cocktails dienen oder als kulinarisches Highlight in Saucen und Desserts verwendet werden. Die Entdeckung neuer Weinbrandsorten aus verschiedenen Regionen und mit unterschiedlichen Reifezeiten kann zudem eine spannende Reise durch die Welt der Aromen und Geschichten hinter dieser edlen Spirituose sein.

Fazit

Weinbrand ist mehr als nur eine Spirituose; er ist ein Kulturgut, das Geschichten, Traditionen und Handwerkskunst in sich vereint. Von seiner sorgfältigen Herstellung über die reiche Geschmacksvielfalt bis hin zu seiner vielseitigen Verwendung in Küche und Bar bietet Weinbrand eine faszinierende Welt für sich. Wir laden Sie ein, sich auf diese Entdeckungsreise zu begeben, neue Sorten zu erkunden, und die Kunst des Genießens von Weinbrand in vollen Zügen auszukosten.