Pommeau

Pommeau aus Frankreich

Pommeau ist eine Spirituosen mit geschützter geografischer Angabe, welche aus drei Regionen im Nordwesten von Frankreich stammt. Entsprechend ihrem Namen sind dies die Regionen Maine (Pommeau du Maine), Bretagne (Pommeau de Bretagne) und Normandie (Pommeau de Normandie). Gemeinsam ist jedem Pommeau, dass er aus einer Mischung von holzgelagertem Apfelbrand und einem Saft aus Mostäpfeln besteht. Der Mindestgehalt an unvergorenem Zucker im Endprodukt schwankt zwischen 69 Gramm je Liter (Normandie) und 90 Gramm je Liter (Maine und Bretagne).

Der jeweilige Anbauverband hat für die Verwendung der geschützten geografischen Angabe umfangreiche Auflagen vom Anbau, dem Abstand zwischen den Bäumen über die Bewässerung und die Ernte bis hin zur Verarbeitung. Lagerung, Abfüllung sowie zur Etikettierung erlassen. Obwohl die Vermischung von Apfelmost und Apfelbrand auf den Bauernhöfen der Region eine alte Tradition ist, gibt es keine historischen Dokumente mit der Bezeichnung „Pommeau de/du“. Die Hersteller beantragten Ende der 1970er Jahre die Anerkennung als geschützte geografische Angabe, welche alle drei Anbaugebiete schließlich erst im Laufe der 1990er Jahre erhielten.

Pommeau aus Frankreich Pommeau ist eine Spirituosen mit geschützter geografischer Angabe, welche aus drei Regionen im Nordwesten von Frankreich stammt. Entsprechend ihrem Namen sind dies die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pommeau

Pommeau aus Frankreich

Pommeau ist eine Spirituosen mit geschützter geografischer Angabe, welche aus drei Regionen im Nordwesten von Frankreich stammt. Entsprechend ihrem Namen sind dies die Regionen Maine (Pommeau du Maine), Bretagne (Pommeau de Bretagne) und Normandie (Pommeau de Normandie). Gemeinsam ist jedem Pommeau, dass er aus einer Mischung von holzgelagertem Apfelbrand und einem Saft aus Mostäpfeln besteht. Der Mindestgehalt an unvergorenem Zucker im Endprodukt schwankt zwischen 69 Gramm je Liter (Normandie) und 90 Gramm je Liter (Maine und Bretagne).

Der jeweilige Anbauverband hat für die Verwendung der geschützten geografischen Angabe umfangreiche Auflagen vom Anbau, dem Abstand zwischen den Bäumen über die Bewässerung und die Ernte bis hin zur Verarbeitung. Lagerung, Abfüllung sowie zur Etikettierung erlassen. Obwohl die Vermischung von Apfelmost und Apfelbrand auf den Bauernhöfen der Region eine alte Tradition ist, gibt es keine historischen Dokumente mit der Bezeichnung „Pommeau de/du“. Die Hersteller beantragten Ende der 1970er Jahre die Anerkennung als geschützte geografische Angabe, welche alle drei Anbaugebiete schließlich erst im Laufe der 1990er Jahre erhielten.

Was zeichnet einen Pommeau aus?

Ein Pommeau zeichnet sich durch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Süße, Säure und Bitterkeit aus. Seine Farbe ist klar und erinnert an Bernstein oder Mahagoni. Geschmacklich hat ein Pommeau eine umfangreiche Palette an Aromen, die mit der Reifezeit variiert. Typische Aromen sind Gewürze, kandierte Früchte, Mandeln, Pflaumen und Zitrusfrüchte. Die Lagerzeit verbringt die Melange aus dem Apfelbrand und dem Apfelmost auf Fässern aus Eichenholz. Zur Mindestreifezeit gibt es beim Pommeau de Normandie keine feste Vorgabe, während diese für den Pommeau de Bretagne auf 14 Monate und den Pommeau du Maine auf 21 Monate festgesetzt wurde.

Die Bezeichnung Pommeau

Pommeau wortwörtlich übersetzt heißt „Knauf“ oder „Kopfball“. Diese Bezeichnung wurde Anfang der 1950er Jahre erstmals von Edmund Chort-Mutel verwendet. Tatsächlich dürfte es sich um ein Kofferwort aus Pomme (für Apfel) und Eau (für Obstwasser) handeln. Die Herstellung ist dem eines „Pineau des Charentes“ aus der Region Cognac sehr ähnlich. Der Most darf aus insgesamt 30 verschiedenen Apfelsorten gewonnen werden. Die Gärung des Apfelmostes wird zu einem bestimmten Zeitpunkt durch die Zugabe von mindestens 1 Jahr auf Eichenholz gereiftem Eau-de-Vie de Cidre mit einem Alkoholgehalt von ca. 65% vol. gestoppt. Das Mischungsverhältnis liegt ungefähr bei 1/3 Eau-de-Vie de Cidre und 2/3 Apfelmost. Wichtig zu wissen ist, dass sowohl Apfelmost wie Eau-de-Vie de Cidre aus einem Betrieb stammen müssen. Daher kann nur der Pommeau de Normandie mit einem Calvados hergestellt werden. Calvados ist ein „Eau-de-Vie de Cidre“ der ausschließlich in den gesetzlich bestimmten Anbaugebieten des Département Calvados in der Normandie produziert werden darf.

Pommeau Übersicht

Pommeau aus der Bretagne

Ausverkauft
Pommeau de Bretagne AOC - 0,7L 17,5% vol
Pommeau de Bretagne AOC - 0,7L 17,5% vol
0.7 l (28,54 € * / 1 l)
19,98 € *

Der Pommeau de Bretagne AOC von der Distellerie du Gorvello, wird hergestellt aus Eau-de-Vie de Cidre, also einem Apfelbrand und Apfelmost. Dabei wird der Apfelbrand mindesten 1 Jahr in Eichenholzfässern gelagert.

Um die Gärung des Apfelmostes zu unterbrechen, wird dieser mit dem Apfelbrand gemischt. Das Verhältnis der fertigen Melange ist ungefähr 1/3 Apfelbrand und 2/3 Apfelmost. 

Der Pommeau de Bretagne AOC erhält durch sein  Herstellungsverfahren und der Reifung des Apfelbrandes einen süßen und intensiven Geschmack und eignet sich daher nicht nur als Digestif oder Aperitif, sondern passt auch perfekt zu Speisen und Desserts.

Pommeau aus der Normandie

Marquis de Saint-Loup Pommeau de Normandie Aperitif - 0,7L 17% vol
Marquis de Saint-Loup Pommeau de Normandie...
0.7 l (27,56 € * / 1 l)
19,29 € *

Im Gegensatz zu dem Pommeau de Bretagne wird der Marquis de Saint-Loup Pommeau de Normandie Aperitif aus ein Viertel  70%igen Calvados und drei Viertel Cidre-Apfelsaft hergestellt. Dieser Pommeau wird etwas länger, als die, von den Auflagen zur Herkunftsbezeichnung geforderten, 14 Monate und hat dadurch einen sehr weichen und kaum alkoholischen Geschmack. Durch der vorsichtigen Auswahl an Apfelsorten kommt dieser Pommeau zu einem intensiv fruchtigen Geschmack mit einer leichten Süße im Abgang. 

Man trinkt den Pommeau aus der Normandie am besten gekühlt bei 8-10 Grad als Aperitif. Er macht sich allerdings auch sehr gut in Cocktails oder gemischt mit Champagner. Auch zum Kochen oder in Desserts ist dieser Pommeau ideal geeignet.

 


Produktüberblick über die Pommeau-Sorten in unserem Online Shop:

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Marquis de Saint-Loup Pommeau de Normandie Aperitif - 0,7L 17% vol

Marquis de Saint-Loup Pommeau de Normandie...

Name: Marquis de Saint-Loup Pommeau de Normandie Aperitif Verkehrsbezeichnung: Spirituose Geografische Angabe: Pommeau de Normandie Alkoholgehalt: 17% vol Flascheninhalt (Nettofüllmenge): 0,7 Liter Zutaten: Ein Zutatenverzeichnis ist...
0.7 l (27,56 € * / 1 l)
19,29 € *
Ausverkauft
Pommeau de Bretagne AOC - 0,7L 17,5% vol

Pommeau de Bretagne AOC - 0,7L 17,5% vol

Dieser Pommeau de Bretagne AOC stammt aus der Distillerie du Gorvello, einem echten Handwerksbetrieb an der französischen Atlantikküste. Pommeau de Bretagne ist eine geschützte geografische Angabe (AOC), dessen Herstellung vom Anbau der...
0.7 l (28,54 € * / 1 l)
19,98 € *