Corn Whisky

Corn Whisky ist ein unkonventioneller amerikanischer Whisky.

Für den Corn Whiskey gelten in den USA einige andere Regeln als innerhalb der EU. Ein in der EU gehandelter Whiskey muss mindestens 3 Jahre auf Holzfässern gelagert werden. Das gilt zwar für den hier vorgestellten Mellow Corn und den Platte Valley, aber unter den amerikanischen Corn Whiskeys ist die Reifung auf Holz eigentlich nicht üblich. Solche Destillate nennt man hierzulande „Moonshine“. Die Maische eines Corn Whiskeys besteht zu mindestens 80% aus Mais. Der Straight Corn Whiskey wird aus einer reinen Mais-Maische destilliert. Ein beim Corn Whiskey häufig anzutreffende Besonderheit ist die Kennzeichnung als „Bottled in Bond“. Diese Kennzeichnung geht auf ein Gesetz aus dem Jahr 1897 zurück. Eigentlich diente die Gesetzgebung der Eindämmung der Schwarzbrennerei und der Qualitätssicherung. Heute garantiert die „Bottled-in-Bond“ Aufschrift, dass der Whisky in einer Saison (Januar bis Dezember) von und in einer Brennerei destilliert wurde. Der „Bottled in Bond“ Whiskey muss mindestens 4 Jahre in ausgebrannten Eichenholzfässern in einem Lagerhaus unter staatlicher Aufsicht reifen und mit exakt 50 % vol. Alkoholgehalt abgefüllt werden.

Corn Whisky ist ein unkonventioneller amerikanischer Whisky. Für den Corn Whiskey gelten in den USA einige andere Regeln als innerhalb der EU. Ein in der EU gehandelter Whiskey muss mindestens 3... mehr erfahren »
Fenster schließen
Corn Whisky

Corn Whisky ist ein unkonventioneller amerikanischer Whisky.

Für den Corn Whiskey gelten in den USA einige andere Regeln als innerhalb der EU. Ein in der EU gehandelter Whiskey muss mindestens 3 Jahre auf Holzfässern gelagert werden. Das gilt zwar für den hier vorgestellten Mellow Corn und den Platte Valley, aber unter den amerikanischen Corn Whiskeys ist die Reifung auf Holz eigentlich nicht üblich. Solche Destillate nennt man hierzulande „Moonshine“. Die Maische eines Corn Whiskeys besteht zu mindestens 80% aus Mais. Der Straight Corn Whiskey wird aus einer reinen Mais-Maische destilliert. Ein beim Corn Whiskey häufig anzutreffende Besonderheit ist die Kennzeichnung als „Bottled in Bond“. Diese Kennzeichnung geht auf ein Gesetz aus dem Jahr 1897 zurück. Eigentlich diente die Gesetzgebung der Eindämmung der Schwarzbrennerei und der Qualitätssicherung. Heute garantiert die „Bottled-in-Bond“ Aufschrift, dass der Whisky in einer Saison (Januar bis Dezember) von und in einer Brennerei destilliert wurde. Der „Bottled in Bond“ Whiskey muss mindestens 4 Jahre in ausgebrannten Eichenholzfässern in einem Lagerhaus unter staatlicher Aufsicht reifen und mit exakt 50 % vol. Alkoholgehalt abgefüllt werden.


Produktüberblick über die Corn Whiskey-Sorten in unserem Online Shop:

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Platte_Valley_Corn_Whiskey_3_Years_Old
Platte Valley Straight Corn Whiskey - 0,7L 40% vol
0.7 l (40,66 € * / 1 l)
28,46 € *
Mellow Corn, American Whiskey - 50% vol - (0,7L)
Mellow Corn American Whiskey - 0,7L 50% vol
0.7 l (41,19 € * / 1 l)
28,83 € *