Rhum Agricole

Eine französische Art  Rum zu genießen.

Auf den französischen Übersee-Departements Martinique, Reunion und Guadeloupe, sowie teilweise auf Madagaskar und Haiti, hat sich ein ganz eigener Stil bei der Destillation von Rum entwickelt. Er unterscheidet sich vom Traditional Rum bzw. Industrial Rum dadurch, dass er ausschließlich aus frisch gepresstem Zuckerrohrsaft destilliert wird. Hier bei CONALCO bieten wir eine große Auswahl an Rhum Agricole. 

Ihr umfassender Guide zu Rhum Agricole

Wenn Sie die Welt des Rhum Agricole erkunden möchten, sind Sie hier genau richtig. Dieser einzigartige Rum, der direkt aus frisch gepresstem Zuckerrohrsaft destilliert wird, bietet eine Fülle von Geschmacksprofilen, die von keinem anderen Rum erreicht werden. Von den frischen und grasigen Noten des Rhum Agricole Blanc bis hin zu den reichhaltigen und komplexen Aromen der gereiften Vieux-Abfüllungen – jeder Schluck erzählt die Geschichte des Terroirs, aus dem er stammt. Doch was macht Rhum Agricole so besonders? Wie wird er hergestellt, und welche Rolle spielt die AOC-Zertifizierung? Tauchen Sie ein in die Welt des Rhum Agricole und entdecken Sie, wie man ihn am besten genießt, welche Cocktails Sie nicht verpassen dürfen und vieles mehr. Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.

Eine französische Art  Rum zu genießen. Auf den französischen Übersee-Departements Martinique, Reunion und Guadeloupe, sowie teilweise auf Madagaskar und Haiti, hat sich ein ganz eigener... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rhum Agricole

Eine französische Art  Rum zu genießen.

Auf den französischen Übersee-Departements Martinique, Reunion und Guadeloupe, sowie teilweise auf Madagaskar und Haiti, hat sich ein ganz eigener Stil bei der Destillation von Rum entwickelt. Er unterscheidet sich vom Traditional Rum bzw. Industrial Rum dadurch, dass er ausschließlich aus frisch gepresstem Zuckerrohrsaft destilliert wird. Hier bei CONALCO bieten wir eine große Auswahl an Rhum Agricole. 

Ihr umfassender Guide zu Rhum Agricole

Wenn Sie die Welt des Rhum Agricole erkunden möchten, sind Sie hier genau richtig. Dieser einzigartige Rum, der direkt aus frisch gepresstem Zuckerrohrsaft destilliert wird, bietet eine Fülle von Geschmacksprofilen, die von keinem anderen Rum erreicht werden. Von den frischen und grasigen Noten des Rhum Agricole Blanc bis hin zu den reichhaltigen und komplexen Aromen der gereiften Vieux-Abfüllungen – jeder Schluck erzählt die Geschichte des Terroirs, aus dem er stammt. Doch was macht Rhum Agricole so besonders? Wie wird er hergestellt, und welche Rolle spielt die AOC-Zertifizierung? Tauchen Sie ein in die Welt des Rhum Agricole und entdecken Sie, wie man ihn am besten genießt, welche Cocktails Sie nicht verpassen dürfen und vieles mehr. Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.


Produktüberblick über die Rhum Agricole-Sorten in unserem Online Shop:

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Saint James Imperial Blanc Rhum Martinique - 0,7L 40% vol
Saint James Imperial Blanc Rhum Martinique -...
0.7 l (22,54 € * / 1 l)
15,78 € *
Clement Rhum VSOP Rhum Martinique - 0,7L 40% vol
Clement Rhum VSOP Rhum Martinique - 0,7L 40% vol
0.7 l (50,39 € * / 1 l)
35,27 € *
La Mauny Rhum Agricole Ambre - 0,7L 40% vol
La Mauny Rhum Agricole Ambré - 0,7L 40% vol
0.7 l (27,93 € * / 1 l)
19,55 € *
Saint James Royal Agricole Ambre - 0,7L 45% vol
Saint James Royal Agricole Ambre - 0,7L 45% vol
0.7 l (26,06 € * / 1 l)
18,24 € *
Trois Rivieres VU Cuvee de Moulin Rum - 0,7L 40% vol
Trois Rivieres VU Cuvee de Moulin Rum - 0,7L...
0.7 l (52,60 € * / 1 l)
36,82 € * 40,58 € *
Karukera Blanc Rhum Agricole - 0,7L 50% vol
Karukera Blanc Rhum Agricole - 0,7L 50% vol
0.7 l (30,70 € * / 1 l)
21,49 € *
Trois Rivieres V.S.O.P. Réserve Spéciale - 0,7L 40% vol
Trois Rivieres V.S.O.P. Réserve Spéciale - 0,7L...
0.7 l (62,37 € * / 1 l)
43,66 € * 46,39 € *
Saint James Rhum Agricole Paille Ambre de Martinique AOP - 0,7L 40% vol
Saint James Rhum Agricole Paille Ambre de...
0.7 l (22,73 € * / 1 l)
15,91 € *

Was ist Rhum Agricole und wie unterscheidet er sich von anderen Rumarten?

Rhum Agricole ist eine spezielle Art von Rum, der hauptsächlich in den französischen Überseegebieten, insbesondere auf Martinique, produziert wird. Der Hauptunterschied zu anderen Rumarten liegt in seinem Herstellungsprozess: Rhum Agricole wird direkt aus frisch gepresstem Zuckerrohrsaft anstatt aus Melasse, einem Nebenprodukt der Zuckerproduktion, hergestellt. Diese Methode verleiht dem Rhum Agricole ein ausgeprägteres und frischeres Geschmacksprofil, das stark von der Qualität und dem Charakter des verwendeten Zuckerrohrs beeinflusst wird.

Wie wird Rhum Agricole hergestellt?

Die Herstellung von Rhum Agricole beginnt mit der Ernte des Zuckerrohrs, die meist von Januar bis Juni stattfindet. Der frisch gepresste Saft wird innerhalb von 24 Stunden nach der Ernte fermentiert, wobei Hefen den Zucker in Alkohol umwandeln. Die anschließende Destillation erfolgt typischerweise in einer Säulenbrennerei, die eine feinere Kontrolle über den Prozess ermöglicht und ein charakteristisch leichtes und aromatisches Destillat erzeugt. Nach der Destillation kann der Rhum Agricole entweder als 'Blanc' unmittelbar abgefüllt oder in Holzfässern gereift werden, um als 'Vieux' (alt) verkauft zu werden. Die Reifung verleiht dem Rum zusätzliche Komplexität und Geschmacksnuancen.

Welche Geschmacksprofile sind typisch für Rhum Agricole?

Rhum Agricole ist bekannt für sein vielfältiges und nuancenreiches Geschmacksprofil. Frische, grasige Noten sind charakteristisch für Rhum Agricole Blanc, während gereifte Versionen (Vieux) komplexe Aromen wie Vanille, Tabak, Karamell und tropische Früchte aufweisen können. Die spezifischen Geschmacksprofile hängen stark vom Terroir, der Art der Zuckerrohrsorte, den Bedingungen der Fermentation und Destillation sowie der Dauer und Art der Fassreifung ab. Im Vergleich zu aus Melasse hergestelltem Rum bietet Rhum Agricole ein frischeres und oft als 'reiner' empfundenes Geschmackserlebnis.

Was bedeutet die Bezeichnung AOC bei Rhum Agricole?

AOC steht für 'Appellation d'Origine Contrôlée', ein französisches Zertifizierungssiegel, das bestimmten geografischen Gebieten vorbehalten ist und strenge Produktionsstandards und Qualitätskontrollen garantiert. Im Kontext von Rhum Agricole weist die AOC-Bezeichnung darauf hin, dass der Rum in einem spezifischen geografischen Gebiet nach genau festgelegten Verfahren produziert wurde. Für Rhum Agricole aus Martinique beispielsweise garantiert die AOC-Bezeichnung, dass der Rum ausschließlich aus frischem Zuckerrohrsaft bestimmter Sorten, die auf Martinique angebaut werden, hergestellt und nach den festgelegten Standards der Region destilliert und gereift wurde. Dies gewährleistet die Authentizität und hohe Qualität des Produkts.

Wie genießt man Rhum Agricole am besten?

Die Art und Weise, wie man Rhum Agricole genießt, hängt stark von der persönlichen Vorliebe und der spezifischen Art des Rhums ab. Rhum Agricole Blanc, der für seine frischen und grasigen Noten bekannt ist, eignet sich hervorragend für Cocktails wie den Ti' Punch, bei dem Limettensaft und ein wenig Zucker hinzugefügt werden, um die natürlichen Aromen des Rhums zu unterstreichen. Gereifter Rhum Agricole (Vieux) wird oft pur oder auf Eis genossen, um die Komplexität und Tiefe der Aromen, die durch die Fassreifung entstanden sind, voll auszukosten. Für ein erweitertes Geschmackserlebnis können auch gereifte Rhum Agricole Sorten in Cocktails verwendet werden, wobei sie eine reichere Geschmacksbasis bieten als der weiße Rhum.

Kann man Rhum Agricole in Cocktails verwenden und welche sind empfehlenswert?

Rhum Agricole ist eine ausgezeichnete Basis für Cocktails und bietet eine reiche Palette an Geschmacksprofilen, die sowohl klassische als auch innovative Rezepte bereichern. Der Ti' Punch ist der klassische Cocktail mit Rhum Agricole, der in seiner einfachsten Form aus Rhum, Limettensaft und Zucker besteht. Weitere beliebte Cocktails sind der Daiquiri, bei dem die frischen Noten des Rhum Blanc besonders gut zur Geltung kommen, und der Mai Tai, der mit seiner Kombination aus Rhum Agricole und tropischen Säften eine tiefere Geschmacksdimension erhält. Für Fans von gereiftem Rhum empfiehlt sich der Old Fashioned, bei dem die süßen und würzigen Noten des Rhums durch die Zugabe von Bitters und einem Süßungsmittel hervorgehoben werden.

Welche sind die bekanntesten Rhum Agricole Destillerien?

Unter den bekanntesten Destillerien für Rhum Agricole sind Habitation Clément, Rhum J.M, und Distillerie Neisson auf Martinique, die für ihre hochwertigen Produkte und strikte Einhaltung der AOC-Richtlinien bekannt sind. Habitation Clément bietet Führungen durch ihre historischen Anlagen und Gärten, bei denen Besucher den Herstellungsprozess hautnah erleben können. Rhum J.M ist berühmt für seinen intensiven und charakteristischen Geschmack, der aus der einzigartigen Lage am Fuße des Vulkans Mont Pelée resultiert. Distillerie Neisson steht für eine kleinere, aber feine Produktion, die sich durch ein besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Innovation auszeichnet. Diese Destillerien sind nur einige Beispiele der Vielfalt und Qualität von Rhum Agricole, die in den französischen Überseegebieten produziert wird.

Gibt es einen Unterschied zwischen Rhum Agricole Blanc, Vieux und Ambré?

Ja, zwischen Rhum Agricole Blanc, Vieux und Ambré gibt es signifikante Unterschiede, die hauptsächlich durch den Reifeprozess und die Lagerdauer bedingt sind. Rhum Agricole Blanc wird nach der Destillation nur kurz gelagert (oft weniger als sechs Monate) und behält daher seine klare Farbe sowie ein frisches und grasiges Aroma, das typisch für frisch destillierten Zuckerrohrsaft ist. Rhum Agricole Ambré, auch als "Gold" bezeichnet, reift für eine mittlere Dauer (üblicherweise sechs Monate bis zu drei Jahren), was ihm eine goldene Farbe und zusätzliche Aromen wie Holz, Gewürze und Karamell verleiht. Rhum Agricole Vieux ist die Bezeichnung für Rhum, der mindestens drei Jahre gereift ist, wodurch er eine dunklere Farbe und eine komplexe Geschmackspalette erhält, die durch die längere Interaktion mit dem Holz der Fässer entsteht.