Inländerrum

„Kunst-Rum“ oder auch „Stroh Rum“ der österreichische Klassiker.

Historisch ähnelt der Inländerrum dem Rum-Verschnitt, bildet jedoch eine eigene Kategorie. Der Inländer Rum stammt aus Österreich und wird ausschließlich dort produziert. Sein Vorläufer wurde im 19. Jahrhundert ins Leben gerufen, da der Rum in Österreich schwer zu erlangen war. Ursprünglich handelte es sich bei dem Inländerrum gar nicht um echten Rum, da er nicht auf Zuckerrohr basierte. Das Rezept wurde von einem österreichischen Apotheker ausgedacht und kam dem Rumgeschmack überraschend nahe. Inländerrum besitzt in der Regel einen Alkoholgehalt von 38 bis 40 %, allerdings gibt es auch Varianten mit 80 % vol. Den Namen Inländerrum erhielt das Produkt, um sich deutlich von den importierten Waren abzugrenzen und sein Geschmack wird als mild, schokoladig, süßlich und angenehm beschrieben.

Entdecken Sie die Welt des Inländerrums: Ein österreichisches Kulturgut

Inländerrum, ein einzigartiger Schatz der österreichischen Spirituosenwelt, fasziniert nicht nur durch seinen charakteristischen Geschmack, sondern auch durch seine tief verwurzelte Tradition und Vielseitigkeit in der Anwendung. Diese Spirituose, die sich durch seine besondere Geschichte und seine Rolle in der österreichischen Kultur und Lebensart auszeichnet, ist mehr als nur ein Getränk; es ist ein Ausdruck von Handwerkskunst und Tradition. Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.

„Kunst-Rum“ oder auch „Stroh Rum“ der österreichische Klassiker. Historisch ähnelt der Inländerrum dem Rum-Verschnitt, bildet jedoch eine eigene Kategorie. Der Inländer Rum stammt aus... mehr erfahren »
Fenster schließen
Inländerrum

„Kunst-Rum“ oder auch „Stroh Rum“ der österreichische Klassiker.

Historisch ähnelt der Inländerrum dem Rum-Verschnitt, bildet jedoch eine eigene Kategorie. Der Inländer Rum stammt aus Österreich und wird ausschließlich dort produziert. Sein Vorläufer wurde im 19. Jahrhundert ins Leben gerufen, da der Rum in Österreich schwer zu erlangen war. Ursprünglich handelte es sich bei dem Inländerrum gar nicht um echten Rum, da er nicht auf Zuckerrohr basierte. Das Rezept wurde von einem österreichischen Apotheker ausgedacht und kam dem Rumgeschmack überraschend nahe. Inländerrum besitzt in der Regel einen Alkoholgehalt von 38 bis 40 %, allerdings gibt es auch Varianten mit 80 % vol. Den Namen Inländerrum erhielt das Produkt, um sich deutlich von den importierten Waren abzugrenzen und sein Geschmack wird als mild, schokoladig, süßlich und angenehm beschrieben.

Entdecken Sie die Welt des Inländerrums: Ein österreichisches Kulturgut

Inländerrum, ein einzigartiger Schatz der österreichischen Spirituosenwelt, fasziniert nicht nur durch seinen charakteristischen Geschmack, sondern auch durch seine tief verwurzelte Tradition und Vielseitigkeit in der Anwendung. Diese Spirituose, die sich durch seine besondere Geschichte und seine Rolle in der österreichischen Kultur und Lebensart auszeichnet, ist mehr als nur ein Getränk; es ist ein Ausdruck von Handwerkskunst und Tradition. Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.


Produktüberblick über die Inländerrum-Sorten in unserem Online Shop:

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Wie verwendet man Inländerrum in der österreichischen Küche?

In der österreichischen Küche findet Inländerrum vielfältige Verwendung, sowohl in süßen als auch in herzhaften Gerichten. Ein klassisches Beispiel ist der Einsatz von Inländerrum in der Backwarenherstellung, wo er Aromen in Kuchen, Torten und Gebäck verfeinert. Besonders beliebt ist er in der Zubereitung von traditionellen österreichischen Desserts wie dem Rumkugeln oder dem Gugelhupf, bei denen der Rum den süßen Speisen eine besondere Tiefe und ein warmes Aroma verleiht. Darüber hinaus wird Inländerrum auch in der Zubereitung von Kompotten und Fruchtdesserts verwendet, um den Geschmack der Früchte zu intensivieren. In der herzhaften Küche findet Inländerrum gelegentlich Verwendung in Saucen und Marinaden, die Fleischgerichten eine interessante Geschmacksnote verleihen.

Welche Cocktails kann man mit Inländerrum mixen, und welche Rezepte sind besonders beliebt?

Inländerrum eignet sich hervorragend für die Zubereitung von Cocktails und bietet eine köstliche Basis für eine Vielzahl von Getränken. Ein klassischer Cocktail mit Inländerrum ist der Rum Sour, bei dem der Rum mit Zitronensaft, Zuckersirup und manchmal einem Eiweiß für eine schaumige Textur gemixt wird. Eine andere beliebte Option ist der Mai Tai, ein tropischer Cocktail, der neben Inländerrum auch Orangenlikör, Limettensaft und Mandelsirup enthält. Für eine österreichische Note kann man Inländerrum auch in warmen Getränken verwenden, wie in einem heißen Rum Punch mit Gewürzen oder in einem Rumkaffee, der besonders in den kalten Monaten beliebt ist. Diese Rezepte zeigen die Vielseitigkeit von Inländerrum und seine Fähigkeit, Cocktails eine reiche und komplexe Geschmacksdimension zu verleihen.