Tennessee Whiskey

Ein Tennessee Whiskey wird durch eine Filtration mit Holzkohle veredelt.

Die klassischen Eigenschaften des Tennessee Whiskey sind natürlich dessen Herstellung im US-Bundesstaat Tennessee und die Filtration durch Holzkohle. Das Verfahren wird „Lincoln County Process“ genannt und macht den Whiskey besonders mild und geschmeidig. Die Reaktion des Whiskeys auf die Filtration durch Holzkohle ist vergleichbar mit der Lagerung im Fass, geht allerdings schneller von statten und ersetzt damit einige Jahre Lagerzeit. Der mit Abstand größte Hersteller von Tennessee Whiskey wie von Whisky überhaupt ist Jack Daniel’s. Erst mit großem Abstand folgt die Brennerei George Dickel. Beide Brennereien filtern das Destillat vor der Lagerung durch Aktivkohle. Auch einige Bourbon-Hersteller filtern den Whiskey mit Aktiv-Kohle, meist aber erst nach der Fasslagerung. Auch wenn Tennessee Whiskey ohne weiteres als Bourbon verkauft werden könnte, grenzt sich Jack Daniel’s und George Dickel beim Marketing gründlich von den anderen American Whiskeys ab.

Ihr umfassender Leitfaden zu Tennessee Whiskey

Wenn Sie sich je gefragt haben, was Tennessee Whiskey so besonders macht, sind Sie hier genau richtig. Tennessee Whiskey ist nicht nur ein Getränk; es ist eine Tradition, die tief in der amerikanischen Geschichte verwurzelt ist. Dieser Leitfaden entführt Sie in die Welt des Tennessee Whiskeys, von den einzigartigen Herstellungsverfahren bis hin zu den feinen Unterschieden, die ihn von anderen Whiskeyarten abheben. Erfahren Sie mehr über die berühmten Brennereien und wie Sie Ihren Lieblingswhiskey am besten genießen können. Egal, ob Sie ein Einsteiger oder ein erfahrener Kenner sind, hier finden Sie wertvolle Einsichten, die Ihr Verständnis und Ihre Wertschätzung für diesen edlen Tropfen vertiefen. Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.

Ein Tennessee Whiskey wird durch eine Filtration mit Holzkohle veredelt. Die klassischen Eigenschaften des Tennessee Whiskey sind natürlich dessen Herstellung im US-Bundesstaat Tennessee und die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tennessee Whiskey

Ein Tennessee Whiskey wird durch eine Filtration mit Holzkohle veredelt.

Die klassischen Eigenschaften des Tennessee Whiskey sind natürlich dessen Herstellung im US-Bundesstaat Tennessee und die Filtration durch Holzkohle. Das Verfahren wird „Lincoln County Process“ genannt und macht den Whiskey besonders mild und geschmeidig. Die Reaktion des Whiskeys auf die Filtration durch Holzkohle ist vergleichbar mit der Lagerung im Fass, geht allerdings schneller von statten und ersetzt damit einige Jahre Lagerzeit. Der mit Abstand größte Hersteller von Tennessee Whiskey wie von Whisky überhaupt ist Jack Daniel’s. Erst mit großem Abstand folgt die Brennerei George Dickel. Beide Brennereien filtern das Destillat vor der Lagerung durch Aktivkohle. Auch einige Bourbon-Hersteller filtern den Whiskey mit Aktiv-Kohle, meist aber erst nach der Fasslagerung. Auch wenn Tennessee Whiskey ohne weiteres als Bourbon verkauft werden könnte, grenzt sich Jack Daniel’s und George Dickel beim Marketing gründlich von den anderen American Whiskeys ab.

Ihr umfassender Leitfaden zu Tennessee Whiskey

Wenn Sie sich je gefragt haben, was Tennessee Whiskey so besonders macht, sind Sie hier genau richtig. Tennessee Whiskey ist nicht nur ein Getränk; es ist eine Tradition, die tief in der amerikanischen Geschichte verwurzelt ist. Dieser Leitfaden entführt Sie in die Welt des Tennessee Whiskeys, von den einzigartigen Herstellungsverfahren bis hin zu den feinen Unterschieden, die ihn von anderen Whiskeyarten abheben. Erfahren Sie mehr über die berühmten Brennereien und wie Sie Ihren Lieblingswhiskey am besten genießen können. Egal, ob Sie ein Einsteiger oder ein erfahrener Kenner sind, hier finden Sie wertvolle Einsichten, die Ihr Verständnis und Ihre Wertschätzung für diesen edlen Tropfen vertiefen. Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.


Produktüberblick über die Tennessee Whiskey-Sorten in unserem Online Shop:

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Jack Daniels, American Whiskey - 40% vol - (0,7L)
Jack Daniels Tennessee Whiskey - 0,7L 40% vol
0.7 l (27,40 € * / 1 l)
19,18 € *
Jack Daniel's McLaren Edition - 0,7L 40% vol
Jack Daniel's McLaren Edition - 0,7L 40% vol
0.7 l (36,60 € * / 1 l)
25,62 € *
Jack Daniel’s Triple Mash Blended Straight Whiskey - 0,7L 50% vol
Jack Daniels Triple Mash Blended Straight...
0.7 l (39,03 € * / 1 l)
27,32 € *
Jack Daniels Single Barrel Tennessee Whiskey - 0,7L 45% vol
Jack Daniels Single Barrel Tennessee Whiskey -...
0.7 l (46,37 € * / 1 l)
32,46 € *
Jack Daniels Single Barrel Strength - 0,7L 62,5% vol
Jack Daniels Single Barrel Strength - 0,7L...
0.7 l (91,96 € * / 1 l)
64,37 € *
Gentleman Jack Double Mellowed Tennessee Whiskey GEPA mit Whiskey Tumbler - 0,7L 40% vol
Gentleman Jack Double Mellowed Tennessee...
0.7 l (37,49 € * / 1 l)
26,24 € *
Jack Daniels Old No. 7 Paula Sher Edition Tennessee Whiskey - 0,7L 43% vol
Jack Daniels Old No. 7 Paula Sher Edition -...
0.7 l (38,27 € * / 1 l)
26,79 € *
Jack Daniel’s Bonded Tennessee Whiskey - 0,7L 50% vol
Jack Daniels Bonded Tennessee Whiskey - 0,7L...
0.7 l (35,70 € * / 1 l)
24,99 € * 25,63 € *
Gentleman Jack Rare Tennessee Whiskey - 0,7L 40% vol
Gentleman Jack Rare Tennessee Whiskey - 0,7L...
0.7 l (34,54 € * / 1 l)
24,18 € *
Jack Daniels Mini Glas - 0,05L 40% vol
Jack Daniels Mini Glas - 0,05L 40% vol
0.05 l (52,60 € * / 1 l)
2,63 € *
Ausverkauft
Jack Daniels Tennessee Whiskey Legacy Edition No. 3 - 0,7L 43% vol
Jack Daniels Tennessee Whiskey Legacy Edition...
0.7 l (36,60 € * / 1 l)
25,62 € *
Jack Daniels Single Barrel 100 Proof - 0,7L 50% vol
Jack Daniels Single Barrel 100 Proof - 0,7L 50%...
0.7 l (60,50 € * / 1 l)
42,35 € * 43,73 € *
Jack Daniels Bottled in Bond Whiskey - 1 Liter 50% vol
Jack Daniels Bottled in Bond Whiskey - 1 Liter...
1 l
32,33 € * 34,12 € *
Jack Daniels Single Barrel + Glas - 0,7L 45% vol
Jack Daniels Single Barrel + Glas - 0,7L 45% vol
0.7 l (54,27 € * / 1 l)
37,99 € *
Neuer Artikel 14895
Jack Daniels Mini PET - 0,05L 40% vol
0.05 l (58,40 € * / 1 l)
2,92 € *
Jack Daniels Bonded Rye - 0,7L 50% vol
Jack Daniels Bonded Rye - 0,7L 50% vol
0.7 l (37,13 € * / 1 l)
25,99 € *
Jack Daniels Gold No. 27 Whiskey - 0,7L 40% vol
Jack Daniels Gold No. 27 Whiskey - 0,7L 40% vol
0.7 l (138,39 € * / 1 l)
96,87 € *
Ausverkauft
Jack Daniels, 3 Liter Flasche, American Whiskey - 40% vol - (3L)
Jack Daniels Tennessee Whiskey Old No. 7 - 3L...
3 l (30,90 € * / 1 l)
92,70 € *
Jack Daniel's McLaren Edition 2024 - 0,7L 40% vol
Jack Daniel's McLaren Edition 2024 - 0,7L 40% vol
0.7 l (38,50 € * / 1 l)
26,95 € *
Jack Daniels White Rabbit Whisky 8037
Jack Daniels White Rabbit Tennessee Whiskey -...
0.7 l (61,67 € * / 1 l)
43,17 € *
Jack Daniels Tennessee Whiskey Old No. 7 - 0,35L 40% vol
Jack Daniels Tennessee Whiskey Old No. 7 -...
0.35 l (34,26 € * / 1 l)
11,99 € * 12,47 € *
Jack Daniels Tennessee Whiskey Old No. 7 in Metal Tin - 0,7L 40% vol
Jack Daniels Tennessee Whiskey Old No. 7 in...
0.7 l (33,74 € * / 1 l)
23,62 € *
Jack Daniels Tennessee Travelers Sweet & Oaky - 0,5L 53,5% vol
Jack Daniels Tennessee Travelers Sweet & Oaky -...
0.5 l (54,52 € * / 1 l)
27,26 € *
Jack_Daniels_Tennessee_Whiskey
Jack Daniels Tennessee Whiskey Old No. 7 - 0,5L...
0.5 l (31,98 € * / 1 l)
15,99 € *
Jack Daniels Red Dog Saloon Whiskey - 0,7L 43% vol
Jack Daniels Red Dog Saloon Whiskey - 0,7L 43% vol
0.7 l (51,07 € * / 1 l)
35,75 € *
Jack Daniels Tennessee Whiskey Legacy Edition No. 2 - 0,7L 43% vol
Jack Daniels Tennessee Whiskey Legacy Edition...
0.7 l (39,79 € * / 1 l)
27,85 € *
Jack Daniels Tennessee Travelers Bold & Spicy - 0,5L 53,5% vol
Jack Daniels Tennessee Travelers Bold & Spicy -...
0.5 l (53,98 € * / 1 l)
26,99 € *
Jack Daniels Single Barrel Select Tennessee Whiskey GEPA - 0,7L 45% vol
Jack Daniels Single Barrel Select Tennessee...
0.7 l (49,60 € * / 1 l)
34,72 € *
Jack Daniels Single Barrel Personal Collection "Jeff Arnett" - 0,7L 45% vol
Jack Daniels Single Barrel Personal Collection...
0.7 l (78,49 € * / 1 l)
54,94 € *
Jack Daniels Guitar Case - 0,7L 40% vol
Jack Daniels Guitar Case - 0,7L 40% vol
0.7 l (79,13 € * / 1 l)
55,39 € *
Ohne GEPA: Jack Daniel's McLaren Edition 2024 - 0,7L 40% vol
Ohne GEPA: Jack Daniel's McLaren Edition 2024 -...
0.7 l (35,07 € * / 1 l)
24,55 € *

Was unterscheidet Tennessee Whiskey von anderen Whiskeysorten?

Tennessee Whiskey ist eine spezielle Kategorie amerikanischen Whiskeys, der sich durch einzigartige Herstellungsprozesse und gesetzliche Anforderungen von anderen Whiskeysorten unterscheidet. Diese Unterschiede prägen nicht nur das Geschmacksprofil von Tennessee Whiskey, sondern auch seine kulturelle und historische Bedeutung.

Lincoln County Prozess: Der wohl signifikanteste Unterschied, der Tennessee Whiskey definiert, ist die Anwendung des Lincoln County Prozesses, auch bekannt als Holzkohle-Mellowing. Nach der Destillation wird der Whiskey langsam durch eine dicke Schicht Holzkohle aus Zucker-Ahorn gefiltert, bevor er zum Reifen in die Fässer gelangt. Dieser Prozess, der ausschließlich bei der Herstellung von Tennessee Whiskey angewendet wird, entfernt Unreinheiten und verleiht dem Whiskey einen weicheren, milderen Geschmack.

Geografische Herkunft: Wie bei vielen Spirituosen spielt die geografische Herkunft eine wichtige Rolle. Tennessee Whiskey muss im US-Bundesstaat Tennessee hergestellt werden. Diese regionale Bindung stellt sicher, dass bestimmte traditionelle Herstellungsweisen und das lokale Klima, das einen Einfluss auf die Reifung hat, den Whiskey prägen.

Grundzutaten und Herstellungsverfahren: Ähnlich wie Bourbon muss Tennessee Whiskey aus einer Maische hergestellt werden, die mindestens 51% Mais enthält. Jedoch sorgt der zusätzliche Schritt der Holzkohlefilterung für ein distinktives Geschmacksprofil. Tennessee Whiskeys werden zudem in neuen, ausgekohlten Eichenfässern gereift, was ihnen zusätzliche Aromen von Vanille, Karamell und Holz verleiht.

Rechtliche Anforderungen: Es gibt spezifische gesetzliche Anforderungen, die erfüllt sein müssen, damit ein Whiskey als Tennessee Whiskey bezeichnet werden darf. Dazu gehört nicht nur die Produktion in Tennessee und der Einsatz des Lincoln County Prozesses, sondern auch die Einhaltung bestimmter Standards in Bezug auf die Destillation, Alkoholstärke und Lagerung.

Geschmacksprofil: Aufgrund der oben genannten Unterschiede, insbesondere der Holzkohlefilterung, tendiert Tennessee Whiskey dazu, ein glatteres und milder ausgeprägtes Geschmacksprofil als andere Whiskeysorten zu haben. Die typischen Geschmacksnoten umfassen oft Süße, Vanille, Karamell, und eine leichte Rauchigkeit, die von der Holzkohle herrührt.

Diese charakteristischen Merkmale machen Tennessee Whiskey zu einem einzigartigen und geschätzten Bestandteil der amerikanischen Whiskeylandschaft, der von Kennern und Casual Drinkern gleichermaßen geschätzt wird.

Wie wird Tennessee Whiskey hergestellt?

Die Herstellung von Tennessee Whiskey folgt einem ähnlichen Prozess wie die Produktion von Bourbon, mit einigen spezifischen Unterschieden, die ihn einzigartig machen. Zuerst wird eine Maische aus Getreide hergestellt, wobei mindestens 51% Mais enthalten sein müssen. Nach der Fermentation wird die Maische destilliert und dann durch die bereits erwähnte Holzkohleschicht gefiltert. Diese Filtration, die Lincoln County Methode, glättet den Geschmack des Whiskeys, bevor er zur Reifung in neue, innen ausgebrannte Eichenfässer gefüllt wird. Die Lagerzeit kann variieren, aber die Reifung in den Fässern ist entscheidend für die Entwicklung des charakteristischen Geschmacksprofils von Tennessee Whiskey.

Was bedeutet die Lincoln County Methode und wie beeinflusst sie den Geschmack von Tennessee Whiskey?

Die Lincoln County Methode ist das charakteristische Merkmal, das Tennessee Whiskey definiert. Sie bezieht sich auf den Prozess des Filtrierens des destillierten Whiskeys durch eine dicke Schicht von Zucker-Ahornholzkohle, bevor er zur Reifung in Fässer gefüllt wird. Dieser Schritt dauert mehrere Tage und entfernt Unreinheiten sowie Fuselöle, was zu einem weicheren und reineren Geschmack führt. Diese Methode beeinflusst maßgeblich das Geschmacksprofil des Tennessee Whiskeys, indem sie ihm eine charakteristische Milde und eine leichte Süße verleiht, die ihn von anderen Whiskeysorten, einschließlich Bourbon, unterscheidet.

Welche berühmten Brennereien gibt es in Tennessee, und welche Besonderheiten bieten sie?

In Tennessee gibt es mehrere berühmte Brennereien, die für ihre hochwertigen Whiskeys bekannt sind. Zu den bekanntesten gehören Jack Daniel's, die älteste registrierte Brennerei in den USA, und George Dickel, eine weitere Schlüsselmarke in der Produktion von Tennessee Whiskey. Jack Daniel's in Lynchburg ist berühmt für seinen Old No. 7, während George Dickel für seine traditionellen Methoden und seinen Anspruch, einen besonders glatten Whiskey zu produzieren, geschätzt wird. Beide Brennereien bieten Besichtigungen und Verkostungen an, die Besuchern Einblicke in die Geschichte, Herstellung und Kultur von Tennessee Whiskey geben. Andere bemerkenswerte Brennereien umfassen Nelson's Green Brier Distillery und die relativ neue, aber bereits hoch angesehene Uncle Nearest Premium Whiskey, die ihre eigenen einzigartigen Geschichten und Herangehensweisen zur Whiskeyherstellung beitragen.

Wie lange wird Tennessee Whiskey typischerweise gelagert, bevor er verkauft wird?

Die Lagerzeit von Tennessee Whiskey variiert je nach Marke und Produkt. Es gibt jedoch keine gesetzlich vorgeschriebene Mindestlagerzeit für Tennessee Whiskey, im Gegensatz zu einigen anderen Spirituosen. Viele Premium-Tennessee Whiskeys reifen allerdings für vier bis sieben Jahre, um ihren vollen Geschmack zu entwickeln. Einige spezielle Abfüllungen können sogar noch länger gelagert werden. Die Reifung in neuen, ausgebrannten Eichenfässern ist entscheidend, da der Whiskey während dieser Zeit seine Farbe annimmt und ein komplexes Geschmacksprofil entwickelt, das durch die Interaktion mit dem Holz entsteht.

Was sind die rechtlichen Anforderungen, um einen Whiskey als Tennessee Whiskey zu bezeichnen?

Um als Tennessee Whiskey bezeichnet zu werden, muss ein Whiskey bestimmte gesetzliche Anforderungen erfüllen, die ihn von anderen Whiskeysorten unterscheiden. Erstens muss er in Tennessee produziert werden. Zweitens muss er aus einer Maische hergestellt werden, die zu mindestens 51% aus Mais besteht. Nach der Destillation muss der Whiskey durch eine Schicht Holzkohle gefiltert werden, ein Prozess bekannt als die Lincoln County Methode. Anschließend muss der Whiskey in neuen, verkohlten Eichenfässern gelagert werden. Der Alkoholgehalt bei der Destillation darf 80% nicht überschreiten, und der Whiskey muss mit einem Alkoholgehalt von höchstens 62,5% in Fässer gefüllt werden. Schließlich muss Tennessee Whiskey eine Mindestalkoholstärke von 40% (80 Proof) beim Abfüllen haben.