Lakritzlikör

Ihr umfassender Ratgeber zu Lakritzlikör

Lakritzlikör, eine Spirituose mit dem einzigartigen Aroma der Süßholzwurzel, fasziniert durch seine Vielseitigkeit und seinen charakteristischen Geschmack. Von der Auswahl eines hochwertigen Produkts über die besten Serviermethoden bis hin zu kreativen Einsatzmöglichkeiten in Cocktails und der Küche – es gibt viel zu entdecken. Dieser Ratgeber taucht tief in die Welt des Lakritzlikörs ein, beleuchtet seine Herstellung, erläutert, wie man Qualität erkennt, und gibt Inspiration für Genießer und experimentierfreudige Gaumen. Ob Sie ein Kenner sind oder gerade erst Ihre Leidenschaft für diesen besonderen Likör entdecken – hier finden Sie wertvolle Informationen und Anregungen, um Ihre Vorliebe für Lakritzlikör voll auszukosten. Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.

Ihr umfassender Ratgeber zu Lakritzlikör Lakritzlikör, eine Spirituose mit dem einzigartigen Aroma der Süßholzwurzel, fasziniert durch seine Vielseitigkeit und seinen charakteristischen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Lakritzlikör

Ihr umfassender Ratgeber zu Lakritzlikör

Lakritzlikör, eine Spirituose mit dem einzigartigen Aroma der Süßholzwurzel, fasziniert durch seine Vielseitigkeit und seinen charakteristischen Geschmack. Von der Auswahl eines hochwertigen Produkts über die besten Serviermethoden bis hin zu kreativen Einsatzmöglichkeiten in Cocktails und der Küche – es gibt viel zu entdecken. Dieser Ratgeber taucht tief in die Welt des Lakritzlikörs ein, beleuchtet seine Herstellung, erläutert, wie man Qualität erkennt, und gibt Inspiration für Genießer und experimentierfreudige Gaumen. Ob Sie ein Kenner sind oder gerade erst Ihre Leidenschaft für diesen besonderen Likör entdecken – hier finden Sie wertvolle Informationen und Anregungen, um Ihre Vorliebe für Lakritzlikör voll auszukosten. Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.


Produktüberblick über die Lakritzlikör-Sorten in unserem Online Shop:

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Topseller
Koskenkorva Salmiakki - 0,5L 32% vol
Koskenkorva Salmiakki - 0,5L 30% vol
0.5 l (17,98 € * / 1 l)
8,99 € * 9,47 € *
Gul Ga-Jol Salzlakritz - 0,7L 30% vol
Gul Ga-Jol Salzlakritz - 0,7L 30% vol
0.7 l (18,07 € * / 1 l)
12,65 € *
Salmari Salmiak Lakritzlikör - 0,7L 25% vol
Salmari Salmiak Lakritzlikör - 0,7L 25% vol
0.7 l (23,20 € * / 1 l)
16,24 € *
Kettenfett Lakritzlikör - 0,5L 25% vol
Kettenfett Lakritzlikör - 0,5L 25% vol
0.5 l (29,80 € * / 1 l)
14,90 € * 16,27 € *
Ausverkauft
Paket [24 x 0,02L] Dirty Harry Lakritz-Likör - 0,48L 21,5% vol
Paket [24 x 0,02L] Dirty Harry Lakritz-Likör -...
0.48 l (23,40 € * / 1 l)
11,23 € *
Türkisch Pfeffer Lakritz-Likör - 0,7L 30% vol
Türkisch Pfeffer Lakritz-Likör - 0,7L 30% vol
0.7 l (16,01 € * / 1 l)
11,21 € *
Ausverkauft
Paket [16 x 0,02L] Kettenfett Kurze - 0,32L 25% vol
Paket [16 x 0,02L] Kettenfett Kurze - 0,32L 25%...
0.32 l (44,50 € * / 1 l)
14,24 € *
Minttu Black Mint Likör - 0,5L 35% vol
Minttu Black Mint Likör - 0,5L 35% vol
0.5 l (18,58 € * / 1 l)
9,29 € *
Ga-Jol Salmiak - 0,7L 30% vol
Ga-Jol Salmiak - 0,7L 30% vol
0.7 l (18,07 € * / 1 l)
12,65 € *
Dirty_Harry_Lakritz-Likoer-F-1668
Dirty Harry Lakritz-Likör - 0,5L 21,5% vol
0.5 l (13,30 € * / 1 l)
6,65 € *
Ausverkauft
Antica Sambuca Liquorice Black Likör - 0,7L 38% vol
Antica Sambuca Liquorice Black Likör - 0,7L 38%...
0.7 l (17,89 € * / 1 l)
12,52 € *
Kleiner Feigling Luxus Lakritz Likör - 0,5L 20% vol
Kleiner Feigling Luxus Lakritz Likör - 0,5L 20%...
0.5 l (15,66 € * / 1 l)
7,83 € *
De Kuyper Dropshot Double Black - 0,7L 24% vol
De Kuyper Dropshot Double Black - 0,7L 24% vol
0.7 l (16,91 € * / 1 l)
11,84 € *
Heydt Black Power Lakritz - 0,7L 15% vol
Heydt Black Power Lakritz - 0,7L 15% vol
0.7 l (9,54 € * / 1 l)
6,68 € *
Ga-Jol Sort - 0,7L 30% vol
Ga-Jol Sort - 0,7L 30% vol
0.7 l (18,07 € * / 1 l)
12,65 € *
Kettenfett Kurze - 0,02L 25% vol
Kettenfett Kurze - 0,02L 25% vol
0.02 l (73,00 € * / 1 l)
1,46 € *
FISK Pure Raw Licorice Likör - 0,7L 16,4% vol
Fisk Pure Raw Licorice Likör - 0,7L 16,4% vol
0.7 l (17,74 € * / 1 l)
12,42 € *
Berliner Luft Lakritz - 0,7L 18% vol
Berliner Luft Lakritz - 0,7L 18% vol
0.7 l (11,56 € * / 1 l)
8,09 € *
Dirty Harry Lakritz-Likör - 0,02L 21,5% vol
Dirty Harry Lakritz-Likör - 0,02L 21,5% vol
0.02 l (38,00 € * / 1 l)
0,76 € *
Samaani Salmari Lakritz Likör - 0,5L 21% vol
Samaani Salmari Lakritz Likör - 0,5L 21% vol
0.5 l (21,94 € * / 1 l)
10,97 € *
A.H. Riise Lakrids Shot Likör - 0,7L 18% vol
A.H. Riise Lakrids Shot Likör - 0,7L 18% vol
0.7 l (27,31 € * / 1 l)
19,12 € *
Seamans Shot Lik
Seamans Shot Extra Hot Likör - 0,7L 30% vol
0.7 l (16,93 € * / 1 l)
11,85 € *
Salty Fisk Shot Lakritzlikör - 0,7L 30% vol
Salty Fisk Shot Lakritzlikör - 0,7L 30% vol
0.7 l (18,36 € * / 1 l)
12,85 € *
Ga-Jol Rød Red - 0,7L 30% vol
Ga-Jol Rød Red - 0,7L 30% vol
0.7 l (18,07 € * / 1 l)
12,65 € *
Raastoff Pure Liquorice Likör - 0,7L 16,4% vol
Raastoff Pure Liquorice Likör - 0,7L 16,4% vol
0.7 l (24,61 € * / 1 l)
17,23 € *
Traktor Stoff Lakritz Likör - 0,5L 16% vol
Traktor Stoff Lakritz Likör - 0,5L 16% vol
0.5 l (17,56 € * / 1 l)
8,78 € *
NØRREGADE Lakrids Ugler Likör - 0,7L 16,4% vol
NØRREGADE Lakrids Ugler Likör - 0,7L 16,4% vol
0.7 l (17,64 € * / 1 l)
12,35 € *
Dutch Dynamite Lakritzlikör - 0,7L 20% vol
Dutch Dynamite Lakritzlikör - 0,7L 20% vol
0.7 l (19,51 € * / 1 l)
13,66 € *
Smaa Graa - 1 Liter 16,4% vol
Smaa Graa - 1 Liter 16,4% vol
1 l
11,27 € * 11,79 € *
Mackenstedter Dark Lakritz Likör - 0,7L 20% vol
Mackenstedter Dark Lakritz Likör - 0,7L 20% vol
0.7 l (17,27 € * / 1 l)
12,09 € *
Distilleria Quaglia Liquirizia Lakritzlikör - 0,7L 20% vol
Distilleria Quaglia Liquirizia Lakritzlikör -...
0.7 l (30,16 € * / 1 l)
21,11 € *
Lacks Salty Lakritz Shot - 0,5L 25% vol
Lacks Salty Lakritz Shot - 0,5L 25% vol
0.5 l (17,98 € * / 1 l)
8,99 € *
Ausverkauft
Marcati Liquore Liquirizia - 0,7L 25% vol
Marcati Liquore Liquirizia - 0,7L 25% vol
0.7 l (20,29 € * / 1 l)
14,20 € *
Ausverkauft
Torboli Liquirizia Lakritzlikör - 0,5L 16,5% vol
Torboli Liquirizia Lakritzlikör - 0,5L 16,4% vol
0.5 l (20,96 € * / 1 l)
10,48 € *
Werderblack Lakritz-Likör - 0,7L 21,5% vol
Werder Black Lakritz-Likör - 0,7L 21,5% vol
0.7 l (15,11 € * / 1 l)
10,58 € *
Neuer Artikel 19008
Hamborger Lakritz Likör - 0,7L 16% vol
0.7 l (24,07 € * / 1 l)
16,85 € *
Paket [24 x 0,02L] Berliner Luft Lakritz - 0,48L 18% vol
Paket [24 x 0,02L] Berliner Luft Lakritz -...
0.48 l (29,15 € * / 1 l)
13,99 € *
Ausverkauft
Opal Pepper Lakritzlikör - 0,7L 19% vol
Opal Pepper Lakritzlikör - 0,7L 19% vol
0.7 l (27,13 € * / 1 l)
18,99 € *
Opal Wild Berry & Sea Salt Lakritzlikör - 0,7L 19% vol
Opal Wild Berry & Sea Salt Lakritzlikör - 0,7L...
0.7 l (27,13 € * / 1 l)
18,99 € *
Smaa Konger - 1 Liter 16,4% vol
Smaa Konger - 1 Liter 16,4% vol
1 l
9,40 € * 11,95 € *
Vampire Luxusproblem Lakritz-Likör - 0,7L 15% vol
Vampire Luxusproblem Lakritz-Likör - 0,7L 15% vol
0.7 l (17,83 € * / 1 l)
12,48 € *
1 von 2

Aus welchen Ländern kommt Lakritzlikör?

Lakritzlikör hat seine Wurzeln in verschiedenen Kulturen und Ländern, wobei die Popularität und Herstellungstraditionen regional stark variieren. Hier sind einige der Länder, die für ihre Lakritzliköre bekannt sind:

Italien: Italien ist bekannt für seine Vielfalt an Likören und hat auch im Bereich der Lakritzliköre einiges zu bieten. Besonders in Süditalien, wo die Süßholzwurzel (aus der Lakritz gewonnen wird) traditionell angebaut wird, ist Lakritzlikör beliebt. Italienische Lakritzliköre sind oft süß und intensiv im Geschmack.

Skandinavien: In den skandinavischen Ländern, insbesondere in Finnland und Schweden, ist Lakritz eine beliebte Geschmacksrichtung, die nicht nur in Süßigkeiten, sondern auch in Likören zu finden ist. Diese Liköre zeichnen sich oft durch einen höheren Gehalt an Salmiak aus, was ihnen einen charakteristischen, salzig-bitteren Geschmack verleiht.

Deutschland: Deutschland hat eine lange Tradition in der Herstellung von Kräuterlikören und Bitters, zu denen auch Lakritzlikör zählt. Deutsche Lakritzliköre variieren im Geschmacksprofil, von süß bis herb, und werden oft als Digestif genossen.

Niederlande: In den Niederlanden ist Lakritz unter dem Namen "Drop" bekannt und äußerst beliebt. Dies spiegelt sich auch in der Verfügbarkeit von Lakritzlikören wider, die hier sowohl süße als auch salzige Geschmacksnoten aufweisen können.

Griechenland: In Griechenland wird Lakritz in Form von Ouzo genossen, einem Anis-getriebenen Likör, der bei Wasserzugabe eine lakritzähnliche Süße entwickelt. Während Ouzo selbst nicht als reiner Lakritzlikör gilt, teilt er doch einige geschmackliche Eigenschaften.

Frankreich: Auch in Frankreich gibt es Liköre, die Lakritznoten enthalten, vor allem in Verbindung mit Anis. Pastis, ein beliebter französischer Aperitif, hat ähnliche Eigenschaften wie Ouzo und wird von Lakritzliebhabern geschätzt.

Diese Länder repräsentieren nur einen Teil der Welt, in der Lakritzlikör hergestellt wird. Die Traditionen und Geschmacksprofile können stark variieren, abhängig von lokalen Vorlieben und der Verfügbarkeit von Zutaten. Generell lässt sich sagen, dass Lakritzlikör dort populär ist, wo auch Lakritz als Süßigkeit geschätzt wird. Mit der Globalisierung und dem wachsenden Interesse an internationalen Spirituosen findet Lakritzlikör jedoch immer mehr Liebhaber rund um den Globus.

Welche Geschmacksnoten sollte man bei einem guten Lakritzlikör erwarten?

Bei einem guten Lakritzlikör kann man eine spannende Palette von Geschmacksnoten erwarten, die sowohl Tiefe als auch Komplexität in das Geschmackserlebnis bringen. Die Hauptkomponente, Lakritz, stammt aus der Wurzel der Süßholzpflanze und bringt eine natürliche Süße sowie eine charakteristische Bitterkeit mit sich. Die Geschmacksnoten eines hochwertigen Lakritzlikörs können jedoch weit darüber hinausgehen:

Süßholz: Der offensichtlichste und namensgebende Geschmack ist das Süßholz selbst, das eine reiche, tiefe Süße und eine leichte Bitterkeit liefert. Dieser Geschmack kann von mild und zart bis intensiv und robust reichen, abhängig von der Konzentration des Lakritzextrakts.

Salmiak: Viele Lakritzliköre, besonders die aus Skandinavien, enthalten Salmiak (Ammoniumchlorid), der eine salzige Komponente einbringt. Diese salzigen Noten können den Likör besonders erfrischend und interessant machen, besonders in Kombination mit der Süße des Lakritzes.

Anis und Fenchel: Häufig werden Lakritzlikören auch Aromen von Anis und Fenchel zugefügt, die beide eine natürliche Süße und eine würzige Tiefe haben, die gut mit Lakritz harmoniert. Anis bringt oft eine sternanisähnliche Süße mit, während Fenchel eine etwas mildere, pflanzliche Süße beisteuert.

Kräuter und Gewürze: Zusätzliche Kräuter und Gewürze können die Komplexität eines Lakritzlikörs weiter erhöhen. Denkbar sind hier Noten von Vanille, die eine cremige Süße einbringen, Zimt für eine warme Würze, oder sogar Minze, die eine frische, kühlende Komponente hinzufügt.

Karamell und Schokolade: In einigen Lakritzlikören können auch Karamell- oder Schokoladennoten vorkommen, die entweder durch die Zugabe entsprechender Aromen oder durch den Reifeprozess, zum Beispiel in Eichenfässern, entstehen. Diese Aromen ergänzen die natürliche Süße des Lakritzes und sorgen für ein rundes, genussvolles Geschmackserlebnis.

Fruchtige Akzente: Wenngleich seltener, können manche Lakritzliköre auch mit einem Hauch von Fruchtigkeit angereichert sein, zum Beispiel durch Zitrusaromen, die eine angenehme Säure und Frische mitbringen und den Gesamteindruck aufhellen.

Ein guter Lakritzlikör zeichnet sich durch eine ausgewogene Harmonie zwischen diesen Geschmacksnoten aus. Die Intensität und das Zusammenspiel der verschiedenen Aromen können je nach Marke und Herstellungsweise variieren, was jeden Lakritzlikör zu einem einzigartigen Genusserlebnis macht.

Wie wird Lakritzlikör traditionell serviert?

Traditionell wird Lakritzlikör oft bei Raumtemperatur oder leicht gekühlt serviert. Die Servierweise kann jedoch je nach Region und persönlicher Vorliebe variieren. In einigen Kulturen wird er als Digestif nach dem Essen gereicht. Lakritzlikör kann auch als Zutat in Cocktails oder Longdrinks verwendet werden, wo er für eine interessante Geschmacksnote sorgt. In kälteren Regionen genießen manche Menschen Lakritzlikör auch leicht erwärmt, um sich aufzuwärmen. Für die Präsentation eignen sich kleine Likörgläser, die die Farbe und Konsistenz des Likörs gut zur Geltung bringen.

Welche Cocktails oder Getränkerezepte kann man mit Lakritzlikör zubereiten?

Lakritzlikör ist eine vielseitige Zutat für Cocktails und Getränke, die eine einzigartige Geschmacksdimension hinzufügt. Ein klassisches Beispiel ist der "Black Martini", bei dem Lakritzlikör mit Wodka oder Gin gemischt wird. Für eine süßere Variante kann man ihn auch mit Sahne oder Vanilleeis in einem "Lakritz-Smoothie" kombinieren. In kreativen Cocktailrezepten findet Lakritzlikör oft Verwendung zusammen mit Zitrusfrüchten oder anderen Likören, um interessante Geschmackskombinationen zu kreieren. Auch in Kaffeegetränken, etwa einem "Lakritz-Latte", sorgt er für eine besondere Note. Experimentierfreudige Barkeeper nutzen Lakritzlikör auch gerne, um neuen Variationen von klassischen Cocktails wie dem Negroni oder dem Old Fashioned einen individuellen Twist zu geben.

Gibt es eine ideale Trinktemperatur für Lakritzlikör?

Die ideale Trinktemperatur für Lakritzlikör kann je nach persönlicher Vorliebe variieren, aber allgemein wird empfohlen, ihn leicht gekühlt zu servieren. Eine Temperatur zwischen 8 und 12 Grad Celsius gilt als optimal, um die vielschichtigen Aromen des Likörs zu entfalten, ohne dass die kühle Temperatur die Geschmacksnoten unterdrückt. Ein zu kalter Likör kann dazu führen, dass die feinen Nuancen des Lakritzgeschmacks nicht vollständig wahrgenommen werden können. Bei der Verwendung in Cocktails oder anderen Mischgetränken kann die Temperatur je nach Rezept variieren, um das Gesamterlebnis des Drinks zu optimieren.

Gibt es regionale Unterschiede bei Lakritzlikören, und worin bestehen diese?

Ja, bei Lakritzlikören gibt es regionale Unterschiede, die sich in den verwendeten Zutaten, der Herstellungsmethode und den Geschmacksprofilen widerspiegeln. In Skandinavien zum Beispiel werden oft stärkere Lakritzsorten mit einem höheren Gehalt an Salmiak (Ammoniumchlorid) verwendet, was zu einem intensiveren und salzigeren Geschmack führt. Im Mittelmeerraum hingegen wird der Fokus mehr auf süßere und mildere Lakritzgeschmäcker gelegt, oft mit Anklängen von Anis und Fenchel. In einigen Ländern findet man auch Lakritzliköre, die mit lokalen Kräutern und Gewürzen angereichert sind, was ihnen eine zusätzliche geschmackliche Dimension verleiht. Diese Unterschiede spiegeln die kulinarischen Traditionen und Vorlieben der jeweiligen Regionen wider und machen die Entdeckung verschiedener Lakritzliköre zu einer interessanten geschmacklichen Reise.

Welche Speisen harmonieren besonders gut mit Lakritzlikör?

Lakritzlikör bietet aufgrund seines markanten Geschmacks viele spannende Kombinationsmöglichkeiten mit Speisen. Er passt besonders gut zu Desserts, die Schokolade, Vanille oder Karamell enthalten, da diese die Süße des Likörs ergänzen. Auch zu frischen Früchten wie Birnen oder Äpfeln kann Lakritzlikör ein interessanter Gegenspieler sein. In der herzhaften Küche lässt er sich gut mit geräuchertem Fleisch oder würzigem Käse kombinieren, wo der Lakritzgeschmack einen interessanten Kontrast bietet. Lakritzlikör kann auch als Zutat in Saucen und Marinaden verwendet werden, um Gerichten eine ungewöhnliche Tiefe und Aromenvielfalt zu verleihen.

Welche Arten von Lakritz werden für die Herstellung von Lakritzlikör verwendet?

Für die Herstellung von Lakritzlikör werden verschiedene Arten von Lakritz verwendet, abhängig von der gewünschten Geschmacksrichtung und Intensität. Häufig kommt Süßholzwurzelextrakt zum Einsatz, der für sein natürlich süßes und gleichzeitig herbes Aroma bekannt ist. In Regionen, in denen ein stärkerer, salzigerer Geschmack bevorzugt wird, kann auch Salmiak (Ammoniumchlorid) beigefügt werden. Die Qualität und Reinheit des verwendeten Lakritzes sind entscheidend für das Endprodukt. Bio-Lakritz oder Lakritz aus nachhaltigem Anbau wird von einigen Herstellern bevorzugt, um eine hohe Qualität und Nachhaltigkeit zu gewährleisten. Die spezifische Auswahl der Lakritzart hat einen direkten Einfluss auf das Aroma und die Charakteristik des fertigen Likörs.

Wie unterscheidet sich Lakritzlikör von anderen Likören?

Lakritzlikör unterscheidet sich von anderen Likören hauptsächlich durch sein einzigartiges Aroma und seinen Geschmack, der auf der Verwendung von Lakritz basiert. Während viele Liköre auf Früchten, Kräutern oder Gewürzen aufbauen, bringt Lakritzlikör das charakteristische süß-herbe Profil des Süßholzes ein. Diese spezifische Geschmacksrichtung – eine Mischung aus süßen, bitteren und manchmal salzigen Noten – ist bei anderen Likören selten zu finden. Darüber hinaus kann Lakritzlikör je nach Herstellungsverfahren und zusätzlichen Zutaten eine breite Palette von Geschmacksnuancen aufweisen, von intensiv und kräftig bis hin zu mild und süßlich, was ihn in der Vielfalt der Liköre besonders macht.

Kann Lakritzlikör in der Küche verwendet werden, und wenn ja, in welchen Gerichten?

Lakritzlikör kann eine überraschend vielseitige Zutat in der Küche sein und lässt sich sowohl in süßen als auch in herzhaften Gerichten verwenden. In der süßen Küche eignet er sich hervorragend als Aromageber für Desserts wie Eiscreme, Panna Cotta oder Schokoladenkuchen, wo er eine interessante geschmackliche Tiefe hinzufügt. Lakritzlikör kann auch in Fruchtsalaten oder als Bestandteil von Dessertsaucen genutzt werden, um den Geschmack von Beeren oder Birnen zu ergänzen. In der herzhaften Küche lässt sich Lakritzlikör in Saucen zu Fleischgerichten einarbeiten, insbesondere zu dunklem Fleisch wie Rind oder Ente, wo er eine ungewöhnliche Geschmacksnote beisteuert. Auch in Marinaden kann Lakritzlikör verwendet werden, um Fleisch eine besondere Würze zu verleihen.