Neuheiten Blog


Produktüberblick über die Neuheiten Blog-Sorten in unserem Online Shop:

Bembel nennt sich der Gin aus dem Herzen Europas, der besonders in der Finanzmetropole Frankfurt für Furore sorgt. Der Bembel Gin überzeugt durch eine optisch auffällige Tonflasche und die klare Botschaft – ein Apfel Gin aus Hessen, das passt wie Eintracht zu Frankfurt. Dass der Apfel auch in Hessen nicht weit vom Stamm fällt, davon berichten wir in diesem Beitrag.
Cape Fynbos Gin dürfte für viele der erste Gin aus Südafrika sein. Cape lässt sich auch leicht mit dem Kap der guten Hoffnung oder Kapstadt (im englischen Cape Town) in Verbindung bringen. Doch auch Fynbos und auch sonst nichts an diesem Gin wurde dem Zufall überlassen. Und obwohl der Gin in einer der bekanntesten südafrikanischen Destillerien gebrannt wird, stecken doch zwei ganz andere Köpfe hinter diesem Kleinod. Kommen Sie mit uns auf eine Reise durch die südafrikanischen Botanicals des Cape Fynbos Gin.
Der Gin ist schon seit einigen Jahrhunderten ein sehr bekannter und beliebter Schnaps. Anfangs vor allem in England in hoher Zahl konsumiert, erfreut sich der Wacholderschnaps heute internationaler Beliebtheit. Zwei ganz besondere Interpretationen möchten wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen.
Bis in die Mitte des 17. Jahrhunderts lassen sich anhand von Aufzeichnungen die Spuren des Gins zurückverfolgen. Heute erfreut sich der Wacholderschnaps internationaler Beliebtheit und wird an den verschiedensten Orten der Welt hergestellt. Ein wohl eher unbekannter – dennoch hochwertiger Gin – ist der Le Tribute, der von der MG Destillerie in der spanischen Stadt Vilanova hergestellt wird. Sowohl den Gin als auch die Destillerie möchten wir Ihnen in diesem Beitrag genauer vorstellen.
Tags: Gin, Tonic Water
Der Forest Dry Gin stammt aus Belgien und kommt gleich im Quartett daher. Für jede Jahreszeit ein besonderer Gin – eine Idee, die bereits die irische Brennerei Glendalough umgesetzt hat. Die kleine irische Craft Brennerei hat es auf dem deutschen Markt schwer und mit den vier saisonalen Gin-Varianten bisher keinen großen Verkaufserfolg. Können es die vier schwarzen Flaschen aus Belgien besser?
Der Blick auf die Destillerie No. 209 aus San Francisco lohnt nicht nur aus historischer Perspektive. Es gibt auch drei spannende Neuentwicklungen zu betrachten. Gins, die auf verschiedenen ausgemusterten Weinfässern nachreifen. So entsteht ein ganz besonderer Gin mit außergewöhnlichen Aromen. Wir stellen die Destillerie und die Gins in diesem Blogbeitrag einmal genauer vor.
Qualität der Spirituose ist ein wichtiger Bestandteil, wenn man eine Marke neu auf dem Markt platzieren will. Doch damit allein schafft man selten eine größere Aufmerksamkeit für seine Marke. Also muss noch etwas anderes her, wie spezielles Design, oder eben ein markanter Spruch auf dem Etikett. Wir stellen den Bottle Post Gin von Craft Circus vor.
Viele haben darauf gewartet und endlich ist es soweit. Die Fußball Weltmeisterschaft in Russland hat endlich begonnen. Fast jeden Tag kann man nun einen Monat lang Fußball gucken und sich an einigen Spielen sicher mehr erfreuen, als an anderen. Wenn dann das Bier mal ausgeht, gibt es von Siegfried den passenden Gin. Mit der Sonderedition Spielmacher kommt der Deutschland Gin zur Weltmeisterschaft. Mehr dazu in diesem Blogbeitrag.
Den Hernö Gin gibt es in Schweden schon seit 2011, bei uns ist er seit längerer Zeit im Sortiment. Neu hinzugekommen ist der Hernö Sloe Gin, den wir seit kurzem anbieten können. Grund genug sich die Marke einmal genauer anzuschauen und einen genauen Blick auf die vier Vertreter aus dem Haus Hernö Gin zu werfen. Mehr dazu finden Sie in diesem Blogbeitrag.
Tradition trifft Zeitgeist – eine Redewendung die in der Kombination mit Gin sicherlich nicht das erste Mal gefallen sein dürfte. Im Zusammenhang mit dem BOAR Gin aus dem badischen und malerischen Bad Peterstal wird das Wortpaar mit Leben gefüllt. In der 2.600 Seelen-Gemeinde blickt die Blackforest BOAR Distillery auf eine fast 175jährige Geschichte zurück. Wie der Zeitgeist der Geschichte wieder neues Leben einhauchte – davon berichten wir in diesem Beitrag.

Studer Gin aus der Schweiz

Im Herzen der Schweiz steht die Brennerei der Destillerie Studer. Escholzmatt ist eine Gemeinde mit rund 3.000 Einwohnern, liegt rund 60km östlich von Bern im Kanton Luzern und ist die Heimat der Familienbrennerei, welche im Jahre 1883 von Hans Studer gegründet wurde. In diesem Beitrag stellen wir das Gin-Quintett aus der Schweiz vor.
Tags: Studer, Gin
Nach vielen Jahren bei Pernod Ricard hatte Christian Heck Lust auf etwas Neues und entschloss sich seinen eigenen Gin herzustellen. So entstand der Luv & Lee, ein norddeutscher Gin, wie er kaum norddeutscher sein könnte. Viele Bestandteile machen ihn zu einem ganz besonderen Vertreter seiner Art, weshalb ein genauer Blick durchaus lohnt.
Bei einer solchen Masse von neuen Gins, wie aktuell in den Markt kommt, muss man sich schon etwas Besonderes einfallen lassen, um eine Chance zu bekommen Eindruck zu hinterlassen. Die vier Hersteller dieses in Handarbeit hergestellten Gins haben dabei die Aufmachung der Flasche auf ganz besondere Art und Weise gelöst. Mit diesem Gin geht es hinein in den Zirkus.
Wir haben einen neuen Gin an Bord. Mit dieser Nachricht kann man schon lange keinen Kunden mehr aus der Kajüte locken – daher legen wir neben dem einmalig günstigen Preis auch noch den Versand dazu. Probieren Sie den neuen Gin von The Illusionist ohne Reue.
Der Flow Gin der beiden Freunde Jan-Hendrik und Alexander aus der Nähe von Osnabrück ist ein besonderer Vertreter seiner „New Western Gin“ Gattung. Mit besonderen, floral herben Geschmacksnoten ist dieser Gin kein alltäglicher Gin, auch seine goldene Farbe machen ihn zu einem ganz speziellen Gin.
Einst zog es Daniel Soumikh nach Spanien und dort entdeckte er die Tonkabohne. Aus dieser hat er dann einen tollen Gin hergestellt, der durch ganz besondere Geschmacksaromen besticht. Neben einer Vorstellung des Tonka Gins gibt es in diesem Blogbeitrag auch tolle Rezeptideen.
Der Gin-Hype scheint trotz vieler Unkenrufe nicht vorbei zu sein. Immer wieder drängen neue Marken und Anbieter an den Tresen und wetteifern gegenseitig um die Gunst der Käufer und Genießer. In diesem Beitrag stellen wir fünf neue Gins aus unserem Sortiment vor, die von Low Cost bis High End die ganze Vielfalt der Konsumenten-Wünsche abdecken.

Windspiel Gin

Bekannt geworden ist die Marke Windspiel durch ihren Gin, doch mittlerweile gibt es auch viele andere Produkte aus dem Haus. Alle haben gemeinsam, dass sie eng mit der Kartoffel verbunden sind. Bei dem Gin und dem Vodka ist die Kartoffel die entscheidende Grundzutat. Wir stellen in diesem Blogbeitrag die verschiedenen Spirituosen und Tonics vor.
Tags: Windspiel, Gin