Mezcal

Ihr umfassender Guide zu Mezcal: Entdecken Sie das Geheimnis hinter dem rauchigen Geist

Mezcal, ein Getränk mit tiefen Wurzeln in der mexikanischen Kultur, fasziniert Kenner und Neugierige weltweit mit seiner komplexen Geschmacksvielfalt und traditionellen Herstellungsweise. Anders als sein berühmter Verwandter Tequila, der ausschließlich aus der blauen Agave hergestellt wird, bietet Mezcal eine breitere Palette durch die Verwendung verschiedener Agavenarten. Sein charakteristischer rauchiger Geschmack entsteht durch das Kochen der Agavenherzen in Erdgruben, was ihm ein einzigartiges Profil verleiht. Ob Sie sich für die traditionellen Trinkrituale, die Bedeutung des Terroirs oder die kunstvolle Handwerkskunst hinter jedem Tropfen interessieren, Mezcal ist ein Getränk, das ebenso reich an Geschichte wie an Geschmack ist. Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.

Ihr umfassender Guide zu Mezcal: Entdecken Sie das Geheimnis hinter dem rauchigen Geist Mezcal, ein Getränk mit tiefen Wurzeln in der mexikanischen Kultur, fasziniert Kenner und Neugierige... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mezcal

Ihr umfassender Guide zu Mezcal: Entdecken Sie das Geheimnis hinter dem rauchigen Geist

Mezcal, ein Getränk mit tiefen Wurzeln in der mexikanischen Kultur, fasziniert Kenner und Neugierige weltweit mit seiner komplexen Geschmacksvielfalt und traditionellen Herstellungsweise. Anders als sein berühmter Verwandter Tequila, der ausschließlich aus der blauen Agave hergestellt wird, bietet Mezcal eine breitere Palette durch die Verwendung verschiedener Agavenarten. Sein charakteristischer rauchiger Geschmack entsteht durch das Kochen der Agavenherzen in Erdgruben, was ihm ein einzigartiges Profil verleiht. Ob Sie sich für die traditionellen Trinkrituale, die Bedeutung des Terroirs oder die kunstvolle Handwerkskunst hinter jedem Tropfen interessieren, Mezcal ist ein Getränk, das ebenso reich an Geschichte wie an Geschmack ist. Hier werden alle Ihre Fragen beantwortet.


Produktüberblick über die Mezcal-Sorten in unserem Online Shop:

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Montelobos Mezcal Espadín - 0,7L 43,2% vol
Montelobos Mezcal Espadín - 0,7L 43,2% vol
0.7 l (54,59 € * / 1 l)
38,21 € *
Topanito Mezcal Artesanal 100% Espadin - 0,7L 40% vol
Topanito Mezcal Artesanal 100% Espadin - 0,7L...
0.7 l (46,46 € * / 1 l)
32,52 € *
Ausverkauft
Del Maguey Mezcal Vida - 0,7L 42% vol
Del Maguey Mezcal Vida - 0,7L 42% vol
0.7 l (55,36 € * / 1 l)
38,75 € *
San Cosme Mezcal Blanco - 0,7L 40% vol
San Cosme Mezcal Blanco - 0,7L 40% vol
0.7 l (52,13 € * / 1 l)
36,49 € *
Mezcal Alipús San Juan del Rio - 0,7L 47,5% vol
Mezcal Alipús San Juan del Rio - 0,7L 47,5% vol
0.7 l (64,50 € * / 1 l)
45,15 € *
Perro de San Juan Mezcal Espadin - 0,7L 42,4% vol
Perro de San Juan Mezcal Espadin - 0,7L 42,4% vol
0.7 l (47,59 € * / 1 l)
33,31 € *
Ilegal Mezcal Joven - 0,7L 40% vol
Ilegal Mezcal Joven - 0,7L 40% vol
0.7 l (60,30 € * / 1 l)
42,21 € *
Ausverkauft
Mezcal Amores Espadin Joven - 0,7L 37% vol
Mezcal Amores Espadin Joven - 0,7L 37% vol
0.7 l (59,80 € * / 1 l)
41,86 € *
Los Siete Misterios Doba Yej Mezcal - 0,7L 44% vol
Los Siete Misterios Doba Yej Mezcal - 0,7L 44% vol
0.7 l (76,26 € * / 1 l)
53,38 € *
Topanito Mezcal 100 % Agave Salmiana - 0,7L 49% vol
Topanito Mezcal 100 % Agave Salmiana - 0,7L 49%...
0.7 l (93,79 € * / 1 l)
65,65 € *
Mezcal Los Danzantes Reposado - 0,7L 43% vol
Mezcal Los Danzantes Reposado - 0,7L 43% vol
0.7 l (92,70 € * / 1 l)
64,89 € *
Mezcal Los Danzantes Anejo - 0,7L 46% vol
Mezcal Los Danzantes Anejo - 0,7L 46% vol
0.7 l (103,07 € * / 1 l)
72,15 € *
Mezcal Amores Cupreata - 0,7L 41% vol
Mezcal Amores Cupreata - 0,7L 41% vol
0.7 l (61,36 € * / 1 l)
42,95 € *
Del Maguey Crema de Mezcal - 0,7L 40% vol
Del Maguey Crema de Mezcal - 0,7L 40% vol
0.7 l (56,74 € * / 1 l)
39,72 € *
Casamigos Mezcal Joven - 0,7L 40% vol
Casamigos Mezcal Joven - 0,7L 40% vol
0.7 l (86,97 € * / 1 l)
60,88 € *
Ausverkauft
Montelobos Mezcal Tobalá - 0,7L 46,8% vol
Montelobos Mezcal Tobala - 0,7L 46,8% vol
0.7 l (105,26 € * / 1 l)
73,68 € *
Perro de San Juan Mezcal Cirial - 0,7L 42,5% vol
Perro de San Juan Mezcal Cirial - 0,7L 42,5% vol
0.7 l (78,00 € * / 1 l)
54,60 € *
Demócrata Mezcal Artesanal Espadin - 0,7L 48,1% vol
Democrata Mezcal Artesanal Espadin - 0,7L 48,1%...
0.7 l (59,33 € * / 1 l)
41,53 € *
Los Muertos Mezcal Artesenal - 0,7L 43% vol
Los Muertos Mezcal Artesenal - 0,7L 43% vol
0.7 l (55,09 € * / 1 l)
38,56 € *
El Recuerdo Mezcal Abocado con Gusano - 0,7L 40% vol
El Recuerdo Mezcal Abocado con Gusano - 0,7L...
0.7 l (44,81 € * / 1 l)
31,37 € *
El Recuerdo Mezcal Joven - 0,7L 40% vol
El Recuerdo Mezcal Joven - 0,7L 40% vol
0.7 l (42,74 € * / 1 l)
29,92 € *

Was unterscheidet Mezcal von Tequila?

Mezcal und Tequila sind beides Spirituosen aus Mexiko, die aus Agave gewonnen werden, aber es gibt wesentliche Unterschiede zwischen ihnen. Der grundlegendste Unterschied liegt in der Art der Agave und der Herkunft. Tequila wird ausschließlich aus der blauen Agave (Agave tequilana) hergestellt und darf nur in bestimmten Regionen Mexikos, hauptsächlich im Bundesstaat Jalisco, produziert werden. Mezcal hingegen kann aus über 30 Agavenarten hergestellt werden, wobei die Espadín-Agave am häufigsten verwendet wird. Mezcal wird in mehreren Staaten produziert, darunter Oaxaca, Guerrero, Durango, San Luis Potosí und Zacatecas. Ein weiterer wichtiger Unterschied ist der Produktionsprozess. Für Mezcal werden die Agavenherzen, bekannt als Piñas, in Erdgruben gebrannt, die mit Holz und Steinen ausgelegt sind. Dies verleiht Mezcal seinen charakteristischen rauchigen Geschmack. Tequila hingegen wird in großen industriellen Öfen gekocht, was zu einem saubereren, agavenzentrierten Profil führt.

Wie trinkt man Mezcal traditionell?

Traditionell wird Mezcal pur bei Raumtemperatur genossen, oft aus einem Copita oder einem kleinen Tonbecher, um das volle Aroma und den Geschmack der Spirituose zu erfassen. Es ist üblich, Mezcal in kleinen Schlucken zu trinken, um die Komplexität und den rauchigen Charakter zu schätzen. In einigen Regionen Mexikos wird Mezcal begleitet von Orangenscheiben und einer Mischung aus gemahlenen Chilischoten, Salz und gemahlenen gerösteten Agavenwürmern, bekannt als Sal de Gusano, serviert. Diese Beilagen heben den Geschmack des Mezcals hervor und ergänzen seine reiche Palette.

Welche Agavenarten werden zur Herstellung von Mezcal verwendet?

Mezcal wird aus einer Vielzahl von Agavenarten hergestellt, wobei die Espadín-Agave wegen ihrer Verfügbarkeit und ihres Zuckerreichturns am häufigsten verwendet wird. Andere beliebte Agavenarten für die Mezcal-Produktion sind Tobalá, Tepeztate, Arroqueño, Madrecuixe, und Tobaziche. Jede Agavenart bringt ihre eigenen einzigartigen Geschmacksprofile in den Mezcal ein, von süß und fruchtig bis hin zu erdig und mineralisch. Diese Vielfalt macht Mezcal zu einer besonders reichen und vielschichtigen Spirituose.

Was bedeutet der Begriff „artisanal“ auf einem Mezcal-Label?

Der Begriff „artisanal“ (handwerklich) auf einem Mezcal-Label weist darauf hin, dass der Mezcal nach traditionellen Methoden hergestellt wurde. Dies umfasst in der Regel die manuelle Ernte der Agaven, das Kochen der Agaven in einer Erd- oder Steingrube, das Zermahlen der gekochten Agaven mit einem Steinrad (Tahona) oder von Hand, die Fermentation in offenen Holzfässern und die Destillation in kleinen Kupfer- oder Tontöpfen. Artisanal Mezcal zeichnet sich durch seinen handwerklichen Herstellungsprozess aus, der von Generation zu Generation weitergegeben wird, und bietet ein tieferes, komplexeres Geschmacksprofil im Vergleich zu industriell hergestellten Spirituosen.

Wie beeinflusst der Terroir den Geschmack von Mezcal?

Der Terroir, ein Begriff, der ursprünglich aus der Weinwelt stammt, bezieht sich auf die natürliche Umgebung, in der die Agaven wachsen, einschließlich Boden, Topographie und Klima. Im Fall von Mezcal spielt der Terroir eine entscheidende Rolle bei der Prägung des Endgeschmacks. Agaven, die in höheren Lagen wachsen, wo es kühler ist, neigen dazu, einen subtileren und blumigeren Geschmack zu entwickeln, während Agaven aus trockeneren und wärmeren Klimazonen oft intensivere und erdigere Aromen aufweisen. Der Bodentyp kann auch Einfluss auf den Geschmack haben; mineralreiche Böden verleihen dem Mezcal oft eine komplexe mineralische Note. Da Mezcal aus einer Vielzahl von Agavenarten in unterschiedlichen Regionen Mexikos hergestellt werden kann, bietet der Terroir eine breite Palette von Geschmacksprofilen und macht jede Mezcal-Batch einzigartig.

Kann Mezcal „gut“ oder „schlecht“ werden, und wie lagert man ihn am besten?

Mezcal ist eine hochprozentige Spirituose, die, wenn sie ordnungsgemäß gelagert wird, nicht „schlecht“ wird im Sinne von Verderb. Um die Qualität und den Geschmack von Mezcal über die Zeit zu bewahren, sollte er an einem kühlen, dunklen Ort gelagert werden, fern von direktem Sonnenlicht und starken Temperaturschwankungen. Die Flasche sollte aufrecht stehend aufbewahrt werden, um den Kontakt des Alkohols mit dem Korken zu minimieren, was den Geschmack beeinträchtigen könnte. Geöffnete Flaschen sollten fest verschlossen werden, um eine Oxidation zu vermeiden. Unter diesen Bedingungen kann Mezcal über Jahre hinweg gelagert werden, wobei sich sein Geschmack im Laufe der Zeit weiterentwickeln und verfeinern kann.

Was sind die wichtigsten geschmacklichen Profile von Mezcal?

Mezcal ist bekannt für seine reiche Vielfalt an Geschmacksprofilen, die von der Agavenart, dem Herstellungsprozess und dem Terroir beeinflusst werden. Zu den häufigsten Geschmacksnoten gehören Rauchigkeit, die durch das traditionelle Kochen der Agaven in Erdgruben entsteht, sowie eine Palette von Aromen, die von fruchtig, süß und floral bis hin zu erdig, mineralisch und pfeffrig reichen. Einige Mezcals können auch Noten von Zitrusfrüchten, Nüssen, Leder, Karamell oder Schokolade aufweisen. Diese Komplexität macht Mezcal zu einem faszinierenden Spirit für Verkostungen, da jeder Schluck neue Nuancen und Tiefe offenbaren kann.

Wie wird Mezcal hergestellt?

Der Herstellungsprozess von Mezcal beginnt mit der Ernte der Agaven, wobei die Blätter entfernt werden, um die Piñas (das Herz der Agave) freizulegen. Diese Piñas werden dann gekocht, oft in Erdgruben, die mit Holz und Steinen ausgekleidet sind, um ihnen ihren charakteristischen rauchigen Geschmack zu verleihen. Nach dem Kochen werden die weichen Piñas zermahlen, um den Agavensaft freizusetzen, der dann in offenen Behältern fermentiert wird. Die natürliche Hefe aus der Umgebung sorgt für die Fermentation. Schließlich wird der fermentierte Saft destilliert, oft in traditionellen Kupferkesseln oder Tontöpfen. Dieser Prozess kann variieren, besonders im Hinblick auf die Destillation, die ein- oder mehrmals durchgeführt werden kann. Das Endergebnis ist ein klarer, hochprozentiger Alkohol, der entweder direkt abgefüllt oder gereift werden kann, um verschiedene Geschmacksprofile zu erzeugen.